Schwangeren den Zugang zu Informationen zu Schwangerschaftsabbruch ermöglichen

7 Dez 2017

Der Dringlichkeitsantrag der GRÜNEN-Fraktion, Schwangeren den Zugang zu sachlichen Informationen über Schwangerschaftsabbruch zu ermöglichen, wurde mit 35 zu 80 Stimmen abgelehnt. Die Antragsteller und Fraktionslosen stimmten dem Antrag zu. Während eine Hälfte der SPD-Fraktion nicht an der Abstimmung teilnahm, stimmte die andere Hälfte geschlossen dafür. Die Fraktion der FREIEN WÄHLER votierte mit sechs Nein-Stimmen und vier Enthaltungen. Die Regierungsfraktion der CSU stimmte geschlossen dagegen.

Weiterlesen

Dafür gestimmt
35
Dagegen gestimmt
80
Enthalten
4
Nicht beteiligt
61
Abstimmungsverhalten von insgesamt 180 Abgeordneten.

Alle Abstimmungen des Parlamentes

04.12.2013
13.02.2014
26.06.2014
11.02.2015
10.06.2015
06.04.2017

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.