Neuen Kommentar hinzufügen

Permalink

1. Wir haben dort nix zu verteidigen, was uns gehört oder sonstwie unser sein könnte.
2. Wem nützt der Einsatz?
3. Wer profitiert (wer scheffelt damit Kohle) direkt davon?
4. Steht es uns zu und gut zu Gesicht, unsere verkommene Gesellschaftsordnung anderen Völkern aufzuzwingen?
5. Wer würde jetzt hieraus Nutzen ziehn, wenn in Afganistan und sonstwo auch Coca Cola und Mc Donalds die Lande verseuchen?
6. Ist Afganistan strategisch wichtig für spätere/weiterführende Friedensmissionen?
7. Schafft/bewahrt sich hier jemand eine Situation, die immer gute Argumente für weitere Einschränkungen und paranoide Sicherheitsprogramme liefert?
8. - ...

Letztendlich kann sich außer den wirklich eingeweihten Kreisen ( nicht der medienverdummte Bürger oder die selbstverliebte Bundesregierung mit ihren Lobbyisten samt den anderen Faselhanseln) keiner ein wahres Bild über die Gründe und Ziele machen! Also müssen wir dort raus und die Leute leben lassen, wie sie es wollen!
Gehen wir also immer von unlauteren Absichten der Drahtzieher aus.
Unsere Politiker zu ihrer Meinung zu fragen, scheint mir verschwendete Zeit zu sein. Diese Herren sind gar nicht fähig und willens problemlösende Entscheidungen zu treffen!

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.