Fragen an die Kandidierenden — Bayern (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 45 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 45 Fragen aus dem Themenbereich Land- und Forstwirtschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) ab wann lassen die Grünen Glyphosat verbieten? (...)

Von: Jvyuryz Reafg Fgenhß

An: Dr. rer.silv. Bernhard Zimmer
Dr. Bernhard Zimmer
DIE GRÜNEN

(...) Wir werden mit allen Mitteln dafür eintreten, dass Ackergifte wie das vermutlich krebserregende Glyphosat und die bienen- und insektentötenden Neonicotinoide schnellstmöglich (...)

(...) Zimmer, man liest fast täglich in der Zeitung, dass die Bienen sterben und zu wenig blüht. Die Bauern legen jetzt Blühstreifen an und die Straßenbaumeisterei mulcht die bunten Straßenränder? (...)

Von: Tüagre Heyonhre

An: Dr. rer.silv. Bernhard Zimmer
Dr. Bernhard Zimmer
DIE GRÜNEN

(...) den Bienen und Wildbienen geht es schlecht. Es fehlt den Bienen an Nahrung, an Blühpflanzen zur richtigen Zeit. (...)

(...) Sie setzten sich für eine praxisnahe Gestaltung der neuen Düngerverordnung ein. (...)

Von: Oreauneq Ubsoretre

An:
Hans Friedl
FREIE WÄHLER

(...) ich unterstütze die Forderung nach Derogation. (...)

(...) Verbot, Ferkel zu kastrieren) nichts machen? Womit / wodurch haben Sie beim (Amts)Kollegen der Bundesregierung interveniert? (...)

Von: Jvyuryz Reafg Fgenhß

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wie stehen Sie zur Rente ab sofort auch ohne Hofabgabe (Stichpunkt Hofabgabeklausel) ?

Von: Sevrqevpu Jrvß

An:

(...) die Hofabgabeklausel hat eine wichtige strukturpolitische Steuerungsfunktion zum Ziel, nämlich den Übergang der Betriebe von einer Generation auf die nächste zu befördern, dennoch wurden in den in den letzten Jahren verstärkt Defizite bei der sozialpolitischen Sicherungsfunktion festgestellt. Das Bundesverfassungsgericht hat mit Urteil vom 09.08.2018 die gesetzliche Voraussetzung "Abgabe des Unternehmens der Landwirtschaft" (Hofabgabeklausel) für den Bezug einer Regelaltersrente nach ALG für "unanwendbar" erklärt. (...)

Wie stehen Sie zur Rente ab sofort auch ohne Hofabgabe (Stichpunkt Hofabgabeklausel) ?

Von: Sevrqevpu Jrvß

An:
Gabi Schmidt
FREIE WÄHLER

Wir Freien Wähler wollen Bauern das Leben erleichtern und sind deshalb für die vollständige Abschaffung der Hofabgabeklausel. Die Hofabgabeklausel ist eine veraltete, nicht mehr zeitgemäße Regelung. (...)

(...) 8 "Wir schützen unsere Umwelt..." Wie vertritt sich das mit der Änderung des Alpenplanes "Schutzzone C" speziell am Riedberger Horn. (...)

Von: Jbystnat Züuyrtt

(...) vielen Dank für Ihre E-Mail. Da mir der direkte Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern ohne Umwege über Dritte wichtig ist, bitte ich Sie, Ihr Anliegen direkt an mein Büro (info@eric-beisswenger.de) zu schicken. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

(...) Wie würden Sie solche Betriebe fördern bzw stärken, denn das ist Bayern, wie ich es liebe. Es gibt den Kindern die Möglichkeit zu sehen, dass Milcherzeugung menschlich sein kann. (...)

Von: Puevfgvna Xneere

An:

(...) für den von Ihnen geschilderten, auch mir sehr sympathisch erscheinenden Betrieb, sehe ich – ehrlich gesagt – unter den aktuellen Bedingungen ziemlich schwarz… Die herkömmliche Landwirtschaftspolitik setzt auf das Konzept „wachsen oder weichen“ und will die Landwirtschaft den Weltmarktbedingungen anpassen. Das heißt: Immer größere Betrieben, immer höhere Tierzahlen, immer schwerere Maschinen, immer mehr Chemie. (...)

(...) der Bundesrat hat am 21. September 2018 ausführlich über Anträge aus mehreren Ländern debattiert, die betäubungslose Ferkelkastration über das Jahresende hinaus zu erlauben. Bei der Abstimmung erhielten Anträge, die Frist wegen der derzeit noch nicht marktreifen Methoden zur Schmerzausschaltung um ein bzw. (...)

Von: Gubznf Xaboyvpu

(...) Ich persönlich finde es ein Unding, dass so gUndingTidass so großes Tierleid in Kauf genommen wirdem da eine schmerzstillende Spritze 5 Euro kostet. Hier kommen wir wieder zu dem Punkt, an dem wir nur zu deutlich sehen, dass Politik in Deutschland vor allem dem Primat der Wirtschafltichkeit untergeordnet ist. (...)

Wie steht Ihre Partei zur derzeitigen Flüchtlingspolitik?

Von: Wrebra Hqrzn

An:
Roland Wegner
V-Partei³

(...)

Andere Parteien wollen das betäubungslose Kastrieren von Ferkeln verlängern , was wird aktuell in Ihrer Partei getan um dies zu verhindern?

Von: Wrebra Hqrzn

An:
Roland Wegner
V-Partei³

(...) Wir haben am Welttierschutztag eine Petition zum Thema Ferkelkastration gestartet, siehe https://www.change.org/p/ende-der-ferkelkastration (...)

(...) Sie,Frau Kohnen,gehören doch auch auf Bundesebene als stellv.SPD-Vorsitzende zur engeren Führungsspitze der SPD!Haben Sie bei dieser Entscheidung mitgewirkt und mit abgestimmt und sich auch für die 2jährige Prolongation ausgesprochen? (...)

Von: Qvrgre Xvcc

An:

(...) Fakt ist, wir als BayernSPD wollen die betäubungslose Kastration von Ferkeln schnellstmöglich beenden. Klar ist aber auch, dass das unionsgeführte Bundeslandwirtschaftsministerium in den vergangenen 10 Jahren versagt hat und keine der bestehenden Alternative mittlerweile als flächendeckend praxistauglich eingestuft werden kann. (...)

Pages