Frage an Hans-Ulrich Pfaffmann bezüglich Bildung und Erziehung

Portrait von Hans-Ulrich Pfaffmann
Hans-Ulrich Pfaffmann
SPD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Hans-Ulrich Pfaffmann zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Hans-Ulrich Pfaffmann von Karin V. bezüglich Bildung und Erziehung

Lieber Herr Pfaffmann,

es fällt auf, dass der CSU das Wasser offensichtlich weit über den Hals hinaus steht, da es beinahe keine Seite in den Tageszeitungen gibt, auf der nicht in irgendeiner Form Wahlwerbung für die CSU betrieben wird. Man könnte dies fast als Belästigung empfinden.

Wie sehen Sie persönlich die Chancen, dass die CSU die absolute Mehrheit dieses Mal (endlich) verliert? Ein Wahlergebnis unter 50 % erscheint doch hoch. Allerdings habe ich dann Bedenken, dass ein Landtag bestehend aus 6 Parteien keine wirkliche Verbesserung sein wird, nachdem scheinbar überwiegend die kleineren Parteien von den CSU-Verlusten profitieren werden. Sehen Sie hier trotzdem einen Gewinn für Bayern und insbesondere für die SPD Bayern?

Ganz besonders der Bildungsbereich braucht schnellstens Verbesserungen. Werden sich die kleinen Parteien hierfür in Kooperation mit der SPD aus Ihrer Sicht so mit einsetzen, dass sich hier endlich etwas in die positive Richtung in kurzer Zeit entwickelt?

Ich wünsche Ihnen für die morgige Wahl alles Gute!

Viele Grüße

Karin Vetterle

Frage von Karin V. am
Portrait von Hans-Ulrich Pfaffmann
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 11 Minuten 1 Sekunde

Hallo Karin Vetterle,

ich denke die CSU wird morgen ihre absolute Mehrheit verlieren. Ich hoffe dass für die CSU auch die Mehrheit der Mandate im Parlament verloren geht. Zu lange hat die CSU nun regiert, teilweise mit einer Machtarroganz und Überheblichkeit die keine Demokratie verdient hat. Gerade in der Bildungs- und Schulpolitik ist die CSU verantwortlich für den dramatischen Lehrermangel, den Unterrichtsausfall und die viel zu großen Klassen. Dass es in Bayern, wie in keinem anderen Land eine große Bildungsungerechtigkeit gibt, dass gut Schulbildung vom Geldbeutel der Eltern abhängt liegt ebenfalls in der Verantwortung der CSU Regierung. Es wird Zeit, dass in Bayern die Fenster aufgemacht werden für frische Luft, für demokratische Verhältnisse für bessere Bildungschancen für alle jungen Leute. Danke für die guten Wünsche.

Hans-Ulrich Pfaffmann,
Abgeordneter im Bayerischen Landtag