Johann Saathoff

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Johann Saathoff
Frage stellen
Jahrgang
1967
Berufliche Qualifikation
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 24: Aurich - Emden

Wahlkreisergebnis: 50,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Johann Saathoff

Geboren am 9. Dezember 1967 in Emden; evangelisch-lutherisch;
verheiratet, fünf Kinder.

1987 Abitur am Johannes-Althuisius-Gymnasium in Emden.

1990 bis 1993 Bezirksregierung Weser-Ems, zuletzt als
Regierungsinspektor z.A.; 1993 bis 2000 Fachhochschule
Ostfriesland, zuletzt als Regierungsoberamtsrat; 2003 bis 2013
hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Krummhörn.

Arbeiterwohlfahrt, Dienstleistungsgewerkschaft ver.di;
Sozialverband Deutschland.

1989 Eintritt in die SPD; ab 2003 hauptamtlicher Bürgermeister
der Gemeinde Krummhörn.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Saathoff,

wie wir aus der OZ (12.5.17) erfuhren, leiteten Sie die Verhandlungen mit Tennet über die Trassenvarianten für...

Von: Genhgpura Xyhf

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) Nachdem das Gesetz Ende 2015 beschlossen, ist es nun Aufgabe des Übertragungsnetzbetreibers TenneT, den Bedarf zu begründen und den genauen Verlauf der Leitung zu planen. Allein schon aus meiner Funktion als Berichterstatter für Netzausbau stehe ich mit TenneT in Kontakt, als Abgeordneter mit vielen Stromleitungsbauvorhaben im Wahlkreis aber natürlich auch, weil ich die Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich halten möchte. Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass diese Leitung, wenn sie am Ende überhaupt benötigt wird, als Erdkabel verlegt werden sollte - übrigens in Übereinstimmung mit dem Landkreis Aurich. (...)

zur heutigen Anhörung "Mieterstrom"

Sehr geehrter Herr MdB-Saathoff,

als zur BürgerEnergiE und Gemeinwohl-Ökonomie engagierte...

Von: Orngr Crgrefra

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) Auch wenn ich die eine oder andere Regelung, wie den 500 MW Deckel, im Detail anders ausgestaltet hätte, so bin insgesamt sehr zufrieden mit dem Gesetz und freue mich über die zusätzlichen Ausbaumöglichkeiten, die dadurch für erneuerbarer Energien geschaffen werden und die Beteiligungsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger in den Städten. (...)

Sehr geehrter Herr Saathoff,

ich erlaube mir noch eine wichtige Frage:

Gibt es eine Erklärung dafür, dass bis zum heutigen Tage...

Von: Zban Töory

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) Laut Ministerium sind die Voraussetzungen und das Verfahren für die Erlaubniserteilung auf der Grundlage des § 11 Absatz 1 Satz 1 des Tierschutzgesetzes, auch im Hinblick auf die gewerbsmäßige Hundeausbildung, bundesgesetzlich geregelt. Im Zuge der nächsten Änderung der Tierschutz-Hundeverordnung will das Ministerium prüfen, ob das Genehmigungsverfahren für die Tätigkeit der Hundeausbildung in der Tierschutz-Hundeverordnung näher geregelt werden kann und soll. (...)

Sehr geehrter Herr Saathoff,

Ich beziehe mich in meiner heutigen Anfrage auf das Tierschutzgesetz § 11 8. f.

Gibt es eine Erklärung...

Von: Zban Töory

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) Das gilt selbstverständlich auch für die Ausbildung und Betreuung von Hunden. Vor diesem Hintergrund ist auch der § 11 des Tierschutzgesetzes, der die Prüfung der Sachkunde von Hundetrainern vorsieht, zu begrüßen. Eine willkürliche Auslegung dieser Regelung war dabei nie beabsichtigt. (...)

# Gesundheit 1Feb2017

Sehr geehrter Herr Saathoff,

im April 2016 legte die Bundesregierung dem Bundestag einen Gesetzentwurf vor, der eine Ausweitung der...

Von: Wbunaarf Fcngm

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) Der Gesetzentwurf zur Änderung des Tabakerzeugnisgesetzes ist ein weiterer Baustein wenn es darum geht, Kinder und Jugendliche vor schädlichen Einflüssen zu schützen. (...)

# Wirtschaft 16Jan2017

Sehr geehrter Herr Saathoff,

meine Frage richtet sich an Sie, da Sie Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Bundestages sind.

Der...

Von: Naqernf Ervpuuneqg

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) Grundsätzlich gilt, dass man seine Binnenwirtschaft durch Abschottung nicht stärkt, sondern schwächt und dass durch Zölle die Preise im Inland vermutlich steigen würden. Natürlich müsste man im Falle solcher Handelsbarrieren auch über Gegenmaßnahmen nachdenken, aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es überhaupt so weit kommt. (...)

Sehr geehrter Herr Saathoff,

ankündigungswidrig laufen ja die jetzt spruchreif gewordenen Pläne zur künftigen Autobahnfinanzierung durch...

Von: Xynhf Tnooreg

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) spruchreif ist eigentlich nur die Gründung einer Bundesfernstraßengesellschaft, um Bundesstraßen und Bundesautobahnen künftig schneller bauen zu können. Aber selbst bei dieser Frage sind noch wichtige Punkte zu klären. (...)

# Verbraucherschutz 22Juni2016

Sehr geehrter Herr Saathoff !
Warum haben Sie gegen ein Frackingverbot in Deutschland gestimmt, obwohl diese Fördermethode Risikoreich ist...

Von: Ebys Terrira

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) am 24. Juni haben wir ein Fracking-Verbotsgesetz beschlossen. Den habe ich selbstverständlich zugestimmt. (...)

Moin Herr Saathoff,

wie stehen Sie zu Glyphosat und wie würden Sie darüber abstimmen, wenn es was abzustimmen gäbe?
Kurz und knapp...

Von: Oreaq Fgüeraohet

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) ich würde den Glyphosat-Einsatz verbieten. Ich hoffe, dass der Agarminister die Message verstanden hat und die Wiederzulassung in Brüssel verhindert. (...)

# Soziales 26Feb2016

Sehrv geehrter Herr Saathoff!

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Leider haben auch Sie, wie schon zuvor der von mir zu diesem Thema auch...

Von: Znaserq Ngbes

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) ich kann leider auch nicht in die Glaskugel schauen. Wegen einer möglichen Umsatzsteuererhöhung würde ich Sie bitten, sich an den Bundesfinanzminister zu wenden. Und warum und wie eine zukünftige Umsatzsteuererhöhung durch eine 2008 beschlossene Körperschaftssteuerreform abgemildert werden soll, sollte lieber auch von dort beantwortet werden. (...)

# Soziales 29Jan2016

Sehr geehrter Herr Saathoff!

Durch die zunehmenden Flüchtlinge stehen auch die Sozialsysteme vor Aufgaben,die sie niemals ohne gravierende...

Von: Znaserq Ngbes

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) In der Tat ist das Nebeneinander von privater und gesetzlicher Krankenkasse nicht konsequent. Daher spricht sich die SPD-Bundestagsfraktion für die Einführung einer einheitlichen Bürgerversicherung aus. Gemäß diesen Plänen würden alle Bürger zur Einzahlung in ein solidarisches Gesundheitssystem verpflichtet: so müssten auch Selbstständige, Freiberufler und Beamte, die derzeit vielfach privat vorsorgen, einen Beitrag zur Bürgerversicherung leisten. (...)

Sehr geehrter Herr Saathoff,
Vielen Dank für Ihre Antwort auf meine letzte Frage.Einmal mehr habe ich eine Frage an Sie:
Inwieweit...

Von: Gurbqbe Znegraf

Antwort von Johann Saathoff
SPD

(...) wie Sie richtig schreiben, bezieht sich das Vermummungsverbot auf das Versammlungsrecht. Die Auslegung und Anwendung durch die Länder unterscheidet sich dabei von Land zu Land. (...)

%
23 von insgesamt
23 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.