Johann Saathoff
SPD
Profil öffnen

Frage von Zbavxn Irl an Johann Saathoff bezüglich Land- und Forstwirtschaft

# Land- und Forstwirtschaft 02. Okt. 2018 - 18:17

Moin Herr Saathoff,
mit Entsetzen lese ich, dass es im Raum steht, den Landwirten noch zwei weitere Jahre zu gewähren um endlich die brutale und barbarische betäubungslose Kastration von männlichen Ferkeln abzustellen. Ich bitte Sie, sich dafür einzusetzen, dass das nicht passiert. Die meisten Verbraucher möchten den Tierschutz in der Nutztierhaltung endlich verwirklicht sehen. Politikverdrossenheit wird durch solche Beschlüsse gefördert!
MfG

Von: Zbavxn Irl

Antwort von Johann Saathoff (SPD)

Sehr geehrte Frau Irl,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Auch ich habe die erneute Verlängerung der Übergangsfrist bis zum vollständigen Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration nur sehr zähneknirschend zur Kenntnis genommen. Die SPD-Bundestagsfraktion hatte sich zuvor klar positioniert: Wir wollen die Kastration ohne Betäubung endlich verbieten. Tatsache ist aber auch, dass die Suche nach Alternativen aus dem Landwirtschaftsministerium bislang äußerst schleppend voran gekommen ist. In den anstehenden Verhandlungen wird es nun darum gehen verbindliche Auflagen für das Ministerium zu formulieren und dafür zu sorgen, dass nach diesen zwei Jahren endlich das endgültige Verbot kommt.

Mit freundlichen Grüßen
Johann Saathoff, MdB