Frage an Patrick Beier bezüglich Verkehr

Portrait von Patrick Beier
Patrick Beier
DIE LINKE

Frage an Patrick Beier von Ertvan Zrlre bezüglich Verkehr

11. September 2019 - 12:27

Sehr geehrter Herr Beier,
alle Parteien reden von der Stärkung des ländlichen Raumes. Wieso hört man von der Politik nichts, wenn eine Bankfiliale nach der anderen schließt?
z. Bsp.: VR-Bank in Kühndorf oder die Sparkasse in Schwarza
Sparkassen sind gemeinnützige Kreditinstitute, deren Eigentümer öffentlich-rechtliche Träger sind und keine Privatbanken bei denen der Gewinn an erste Stelle steht.

In der Hoffnung keine 0815-Antwort zu erhalten, viele Grüße aus Kühndorf !

Ertvan Zrlre

Frage von Ertvan Zrlre
Antwort von Patrick Beier
17. September 2019 - 11:21
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 22 Stunden

Sehr geehrte Frau Zrlre,

Grundsätzlich sollte es so sein, dass die Sparkassen gemeinwohlorientiert arbeiten.

Die Praxis zeigt jedoch, auch Sparkassen als öffentlich-rechtliche Unternehmen sind einer gewissen Marktlogik unterworfen und demnach gezwungen wirtschaftlich zu arbeiten.

Hier sind wir als Politikerinnen und Politiker vor allem auf kommunaler Ebene gefragt.

DIE LINKE. setzte sich für einen verstärkten Blick auf die Entwicklung unseres Landkreises ein, die Folge ist die Bildung eines neuen Ausschusses für Kreisentwicklung, Wirtschaft, Arbeit und Soziales im Kreistag, wo eben genau solche Themen besprochen werden müssen.

Unsere Dörfer dürfen nicht infrastrukturell abgehängt werden, das fängt bei den Ärzten an und hört bei der Sparkasse auf.

Als LINKE werden wir hier verstärkt auf Flexibilität der Sparkasse, nicht der Kundinnen und Kunden pochen. Es müssen neue und praktikable Lösungen, beispielsweise mobile Sparkassenfilialen, erweiterte Onlineangebote oder räumliche Gemeinschaftslösungen der verschiedenen Banken (mehrere Banken teilen sich die Filiale), gefunden werden damit sie ihrer Aufgabe nachkommt, in ihrem Geschäftsgebiet die Versorgung mit Finanzdienstleistungen sicherzustellen.