Frage an Peter Schäfer-Hansen bezüglich Bildung und Erziehung

Peter Schäfer-Hansen
NPD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Peter Schäfer-Hansen zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Peter Schäfer-Hansen von Sophie S. bezüglich Bildung und Erziehung

Lieber Peter Schäfer-Hansen,

mich interessiert, ob Sie mehr Geld in die Bildung investieren würden, wenn Sie gewählt würden.
Sind Sie sich eigentlich bewusst, wie wichtig gut ausgebildete Menschen sind? Davon hat man nämlich bis her noch nicht sehr viel mitzubekommen. Es ist nämlich eine große Belastung, dass man die Schulbücher jetzt selbst bezahlen muss. Wäre es nicht vielleicht eine Idee, dass Geld, welches durch Steuer reinkommt an zum Beispiel Herr Schill gezahlt wird, der erstens nicht mehr macht und, als er was gemacht hat nur schlechtes gemacht hat. Das Geld könnt man sinnvoll verwenden. Oder als anderes, viel Kleineres Beispiel, von dem Sie nicht mal etwas mitbekommen, Lehrer die das ganze Jahr nichts im Unterricht machen, als Spruche zu bringen wie zum Beispiel „Wer Englisch nicht kann, lern es auch nicht…“ oder „man braucht für Englisch nicht die Grammatik zu können sondern muss nur richtige Sätze bilden können…“ von der Schule zu bekommen und? Es ist auch nicht so, dass meine Klasse sich das einbildet, es hat bisher jede Klasse, die ihn hatte, etwas gegen ihn…immer in der Art.

Meinen sie nicht auch, dass viel zu wenig auf Tier- und Umweltschutz geachtet wird? Was ist ihre persönliche Idee etwas an diesem Problem zu ändern?

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir zurück schreiben, weil ich erstens einen Artikel in unserer Schülerzeitung schreibe über die Wahl und die Kandidaten und ich ihre Antwort dann dort einbringen könnte und zweitens ich mich sehr für Politik, insbesondere die Wahl interessiere

Mit freundlichen und hochachtungsvollen Grüßen

Eine Gymnasiasten aus Hamburg (15. Jahre, 10. Klasse)

Frage von Sophie S. am
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 6 Tage

Liebe Sophie Steinhagen !
Vielen Dank für Ihre Anfrage.Leider war ich etwas länger nicht in Hamburg, sodaß ich erst Heute zur Beantwortung Ihrer Fragen komme.

Die Bildung unserer Jugend ist eines der Hauptthemen unseres Parteiprogrammes. Ein Volk ohne gebildete Jugend ist der Rückschritt für unsere Nation in die Steinzeit. Nur mit gut ausgebildeten jungen Menschen können wir wieder aus der Schieflage unseres Volkes kommen. Das man nicht alles umsonst bekommt, war schon zu meiner Schulzeit (1938) so, auch da mußten wir einen Beitrag zu den Schulbüchern zahlen. Tier und Umweltschutz ist ein sehr komplexes Thema und kann nicht in Kürze behandelt werden. Nur soviel Käfighaltung von Legehehnen lehnen wir ab. Mit unserer Natur müßen wir sehr pfleglich umgehen, wir haben nur die Eine., die wir unseren Enkel intakt hinterlasen sollten.
Zu Herr Schill kann ich wegen Steuergeldern nicht äußern, ich weiß nichts davon. Man sollte haben Parlamentariern nicht soviel Geld geben, sie haben es nicht verdient.
Bei den Lehrern würden wir vorschlagen eine gewisse Probezeit im Unterricht einzuführen um Streu vom Weizen zu trennen.
So, das war in Kürze meine Antwort.
Sollten Sie mehr über unsere Partei erfahren wollen, schreiben Sie mir ich schicke Ihnen dann die gewünschten Unterlagen.
Mit besten Grüßen

Peter Schäfer-Hansen