Stefan Schuster

| Kandidat Bayern
Stefan Schuster
© SPD-Fraktion
Frage stellen
Jahrgang
1959
Wohnort
Nürnberg
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Berufsfeuerwehr
Stimmkreis

Stimmkreis 504: Nürnberg-West

Stimmkreisergebnis: 16,7 %

Wahlkreisliste
Mittelfranken, Platz 5
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Stefan Schuster: Lehne ab
Wir haben Religionsfreiheit. Behörden sollen Religionsunabhängig sein.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Altersarmut ist eine Schande für so ein reiches Land wie Deutschland. Deshalb dürfen die Renten nicht unter das Niveau von 50% absinken. Das Renteneintrittsalter muss flexibel gestaltet sein, abhängig vom Beruf des Einzelnen.
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Stefan Schuster: Neutral
Menschen mit hohen Einkommen zahlen ausreichend Steuern. Allerdings gibt es auch Menschen, die man als sehr reich bezeichnen kann. Von ihnen sollte man auch mehr Abgaben für soziale Zwecke erheben.
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Stefan Schuster: Neutral
Zur Metropolregion Nürnberg gehört mit Teilen der Oberpfalz sowie Unter- und Oberfrankens bis hin zur Thüringischen Grenze auch viel ländlicher Raum. Die Abgrenzung von Metropolregionen und ländlichem Raum ist wie hier dargestellt nicht möglich.
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Ja, bei starken Ernteausfällen.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Stefan Schuster: Lehne ab
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Stefan Schuster: Lehne ab
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Stefan Schuster: Lehne ab
Wir sind gegen Fahrverbote. Gleichzeitig wollen wir saubere Luft für ein gutes Leben in den Städten. Autobauer müssen die Autos ihrer Kunden auf Kosten der Hersteller nachrüsten.
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Stefan Schuster: Lehne ab
Jeder soll die Möglichkeit haben, zu studieren oder eine Ausbildung zu machen. Wie sie sich entscheiden liegt bei ihnen.
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Stefan Schuster: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht
# Sicherheit 30Sep2018

(...) Katastrophenvorsorge: Welche Vorsorge-Maßnahmen sind für den Großraum Nbg. getroffen / bzw.: noch zu treffen - im Falle atomare, chemische, biologische Katastrophen? Ich meine den sog. (...)

Von: Jvyuryz Reafg Fgenhß

Antwort von Stefan Schuster
SPD

(...) Die Führungsgruppe Katastrophenschutz (unter anderem: Leitung der Berufsfeuerwehr und der Oberbürgermeister) ist in vielerlei Hinsicht gut vorbereitet auf den Umgang mit Katastrophen. Ich muss Ihnen aber ehrlich sagen, dass man im Detail gerade im Bereich CBRN (chemisch, biologisch, radiologisch, nuklear) nicht auf alle Szenarien vorbereitet sein kann. Die Führungsgruppe ist aber auf die verschiedensten Einsatzlagen mit Katastrophenschutzplänen eingestellt. (...)

(...) Wie wollen Sie die Qualität der Einrichtungen nachhaltig sichern, dass mit dem notwendigen Ausbau der KiTaplätze und dem vorhandenen Fachkräftemangel die Qualität nicht noch stärker leidet? Auch im Hinblick, dass die SPD sich für die Abschaffung der Gebühren einsetzt. (...)

Von: Hjr Xevrory

Antwort von Stefan Schuster
SPD

(...) zur Beantwortung Ihrer Fragen verweise ich auf das Gute-Kita-Gesetz, das die SPD kürzlich in der Bundesregierung auf den Weg gebracht hat. Bis 2022 sollen insgesamt 5,5 Milliarden Euro investiert werden. Dass dieses Geld richtig verwendet wird ist die Aufgabe der Länder. (...)

%
2 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
22 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.