Über Tony Luis Guerra

Ausgeübte Tätigkeit
Tierpfleger (50%) Betriebsrat (50% freigestellt)
Berufliche Qualifikation
Ausbildung zum Tierpfleger
Geburtsjahr
1989

Tony Luis Guerra schreibt über sich selbst:

Portrait von Tony Luis Guerra

Mein Name ist Tony Luis Guerra ich bin 29 Jahre alt, lebe seit meiner Ausbildung zum Tierpfleger in München. In meiner beruflichen Tätigkeit in einem öffentlich geförderten Gesundheits- und Umweltforschungszentrum setze ich mich zum einen für den Schutz der Tiere ein, aber auch für die Belange der Beschäftigten als Betriebsrat.
Als engagiertes Gewerkschaftsmitglied bei ver.di, bringe ich die Belange der Kolleg*innen ein und unterstütze Kolleg*innen aus anderen Betrieben. Ansonsten entspanne ich mich bei ausgedehnten Spaziergängen und finde einen Ausgleich in der Landschafts- und Tierfotografie.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Bayern Wahl 2018

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: München-Moosach
Wahlkreis
München-Moosach
Wahlkreisergebnis
4,17 %
Wahlliste
Oberbayern
Listenposition
16

Politische Ziele

Was ist mir besonders wichtig?Ich möchte an einer Welt mitwirken, in der keine Menschen verhungern, ertrinken oder wegen ihrer sexuellen Orientierung getötet werden – nicht nur Toleranz, sondern Akzeptanz sind gefragt. In unserem Zusammenleben muss ein selbstbestimmtes und würdiges Leben durch gute Arbeit ermöglicht werden. Dies bedingt einen kostenfreien Zugang zu Bildung unabhängig von der Abstammung, einen Anspruch auf unbefristete Beschäftigung auch in jungen Jahren, ein Recht auf bezahlbaren Wohnraum und die Gewissheit auf eine gute Pflege ob bei Geburt oder im Alter zählen zu können. Dabei kann uns vor allem die digitale Welt neue Wege eröffnen die wir dringend gestalten und voranbringen müssen.

Wieso kandidiere ich für DIE LINKE?Ich bin überzeugt, dass dieses Land eine soziale Partei verdient hat und nicht nur Akademiker die Geschicke in der Politik lenken sollten. Sonder der Querschnitt der Gesellschaft im Parlament vertreten sein muss. Die LINKE und Ich stehen für Gute Arbeit, Sanktionsfreie Mindestsicherung, bezahlbare Mieten, eine würdige Pflege (für Pfleger und zu pflegende), eine Schule für alle, den Ausbau von Radnetz und dem öffentlichen Personennahverkehr, Natur und Tierschutz. Diese und viele weitere Themen werden wir, unabhängig von Lobbyisten großer Unternehmen, in den Landtag bringen und damit „Mehr für die Mehrheit“ erreichen.