Außenwirtschaft

Auf dieser Themenseite werden Inhalte zum Thema „Außenwirtschaft“ angezeigt, darunter Blogartikel, Abstimmungen oder Ausschüsse. Die Daten sind chronologisch sortiert. Das Thema „Außenwirtschaft“ umfasst z.B. Freihandelsabkommen, Exportpolitik, Entwicklungszusammenarbeit und Rüstungsexporte.

 

Brexit: zukünftige Zusammenarbeit mit Großbritannien und Nordirland

EU
Abstimmung

Das Europäische Parlament macht den Weg für die Verhandlungen über eine zukünftige Partnerschaft zwischen EU und Großbritannien/Nordirland frei: Das Parlament stimmte dem Verhandlungsmandat für die Übergangsphase nach dem Brexit zu. Dieses Mandat wurde im Vorfeld mit der UKCG (United Kingdom Coordination Group), einer Parlamentarier:innen-Gruppe für den Brexit, und der EU-Kommission ausgearbeitet.

Mit 543 Ja-Stimmen und 39 Nein-Stimmen wurde der Antrag bei 69 Enthaltungen angenommen. Von den deutschen Mitgliedern des Europäischen Parlaments stimmten 77 für den Antrag während die 11 anwesenden Mitglieder der rechtsextremen ID-Fraktion gegen den Antrag stimmten. Zudem stimmte auch der Abgeordnete Martin Sonneborn gegen den Antrag.

12. Februar 2020

Nebentätigkeit von Volkmar Klein

Deutsche Afrika Stiftung e.V.
Nebentätigkeit

Beisitzer des Vorstandes

Nebentätigkeit von Alois Karl

Deutsche Afrika Stiftung e.V.
Nebentätigkeit

Mitglied des Vorstandes

Nebentätigkeit von Alois Karl

Deutsche Afrika Stiftung e.V.
Nebentätigkeit

Mitglied des Vorstandes

Nebentätigkeit von Dr. Hans-Peter Friedrich

China-Brücke e.V.
Nebentätigkeit

Vorsitzender

Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, internationale Kontakte und Entwicklungszusammenarbeit

Bremen
Ausschuss

Die Aufgaben des Ausschusses umfassen alle Fragen der politischen Entwicklung im Bund und in Europa - insbesondere Fragen im Zusammenhang mit der Europäischen Union - sowie grundlegende Fragen der Zusammenarbeit mit den Ländern und anderen Staaten, die Auswirkungen auf das Land Bremen haben können. Außerdem werden Projekte der Entwicklungszusammenarbeit betreut und initiiert.

Ausschuss für Wirtschaft und Währung

EU
Ausschuss

Der Ausschuss ist u.a. zuständig für die Wirtschafts- und Währungspolitik der Union, das Funktionieren der Wirtschafts- und Währungsunion sowie das europäische Währungs- und Finanzsystem. Außerdem klärt es alle Fragen bezüglich des freien Kapital- und Zahlungsverkehrs und des internationale Währungs- und Finanzsystems.

Ausschuss für Internationalen Handel

EU
Ausschuss

Der Ausschuss ist u.a. zuständig für Fragen im Zusammenhang mit der Festlegung, Durchführung und Überwachung der gemeinsamen Handelspolitik der Union und ihren Außenwirtschaftsbeziehungen. Dabei sind insbesondere die finanziellen, wirtschaftlichen und handelspolitischen Beziehungen zu Drittländern im Fokus.

Nebentätigkeit von Dr. Norbert Röttgen

Asia House
Nebentätigkeit

Mitglied des Advisory Board

Zustimmung zur Verlängerung des Abkommens zwischen der EU und Russland über wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit

EU-Parlament 2014-2019
Abstimmung

Der Entschließungsantrag des Europäischen Parlaments drückt die Zustimmung des Parlaments zur Verlängerung des Abkommens zwischen der Europäischen Union und Russland über wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit aus. Dieses Abkommen wurde im Jahr 2000 in Brüssel unterzeichnet und seitdem schon wiederholt verlängert.

Mit 87% Zustimmung der europäischen Parlamentsabgeordneten wurde die Verlängerung des Abkommens angenommen. Von den deutschen MdEP stimmten 81 Abgeordnete aus verschiedenen Fraktionen zu, nur ein Abgeordneter stimmte dagegen.

17. April 2019

Pages