Arbeitserlaubnis für Flüchtlinge

Der Antrag der Grünen fand im bayerischen Landtag keine Mehrheit.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
70
Dagegen gestimmt
89
Enthalten
0
Nicht beteiligt
21
Abstimmungsverhalten von insgesamt 180 Abgeordneten.

Im Zuge der Debatte zur Asylpolitik im bayerischen Landtag wurde ein Antrag der Grünen zum Arbeitsrecht für Flüchtlinge abgelehnt. Die Grünen-Fraktion hatte gefordert, bayerische Sonderregelungen, insbesondere gruppenbezogene Arbeitsverbote abzuschaffen. Der Antrag wurde mit den Stimmen der CSU-Fraktion abgelehnt.

Kommentare

Permalink

Haben für unsere fleißigen Bürger keine Arbeit, nur Zeitverträge. Wenn Subventionen an die Firmen auslaufen, können Sie die Zeitarbeiter (Mitarbeiter) nicht mehr gebrauchen. Dies wiederholt sich regelmäßig!!!

Permalink

Dann aber auch bitte die Klappe halten von wegen "die lungern bloß rum"!

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.