Wie stehen Sie zur Impfpflicht?

Portrait von Ekin Deligöz
Ekin Deligöz
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
/ 6 Fragen beantwortet

Wie stehen Sie zur Impfpflicht?

Frage von Katharina S. am
Portrait von Ekin Deligöz
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Stunden 50 Minuten

Sehr geehrte Frau S.,

vielen Dank für Ihre Frage. 

Mit den Impfungen haben wir erstmals seit Beginn der Pandemie ein sicheres und effektives Mittel in der Hand, um uns selbst und – bei genügend hoher Impfquote auch andere - besser vor einer Covid- 19 Infektion und vor allem vor einem schweren Krankheitsverlauf zu schützen.

Jeder hat selbstverständlich auch das Recht, sich nicht impfen zu lassen. Aber es gibt kein Recht, dass andere und vor allem Kinder dann Rücksicht darauf nehmen müssen.

Seit einiger Zeit steigen die Infektionszahlen wieder an und Menschen, die nicht geimpft oder genesen sind, haben ein vielfach höheres Risiko, sich selbst und andere anzustecken und schwere Krankheitsverläufe zu entwickeln. Sollten die Infektionszahlen weiter steigen, gerät unser Gesundheitssystem wieder zunehmend unter Druck.

Wenn sich mit Blick auf Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser zeigt, dass nicht genug Beschäftigte geimpft sind, dann sollte zumindest die Frage einer Impfpflicht für einzelne Berufsgruppen angegangen werden. Wenn wir entscheiden müssen, schließen wir wieder Kitas und Schulen, gehen wir in einen weiteren Lockdown, dann muss die Frage einer Impfpflicht für einzelne Berufsgruppen angegangen werden, dabei muss gerade der Bildungsbereich ins Auge gefasst werden.

Mit freundlichen Grüße

Ekin Deligöz

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Ekin Deligöz
Ekin Deligöz
Bündnis 90/Die Grünen