Fragen und Antworten

Über Erkan Inak

Ausgeübte Tätigkeit
Kundenbetreuer
Wohnort
Wedel
Geburtsjahr
1987

Erkan Inak schreibt über sich selbst:

Portrait von Erkan Inak

Moin und Willkommen auf der Seite des Kanzlerkandidaten des Wahlkreises Pinneberg. 

 

Mein Großvater kam als Gastarbeiter in den 70ern nach Wedel. Dort begann dann auch meine Geschichte. 

 

Ich beschäftige mich, neben meiner zukünftigen Stelle als erster Bundeskanzler mit Migrationsdings, in meiner Freizeit gerne mit Fußball spielen, lesen und spazieren gehen. Ich erzähle auch gerne Witze, über die erst später gelacht wird. 

 

Meine Cousine sagt über mich immer, dass ich ein gutes Auge für Details habe. Wie sie das genau meint und ob es positiv oder negativ ist, weiß ich leider nicht.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: Die PARTEI
Wahlkreis: Pinneberg
Wahlkreis
Pinneberg
Wahlkreisergebnis
1,20 %
Wahlliste
Landesliste Schleswig-Holstein
Listenposition
3

Politische Ziele

Der Mietendeckel muss endlich auf den Topf genau wie die Dönerpreisbremse, die Menschen müssen sich eine vernünftige Wohnung und einen vernünftigen Döner leisten können.

Kindergeld für alle Menschen, ganz egal ob sie Kinder haben oder nicht, da die GEZ-Rundfunkgebühren auch für alle Haushalte anfallen, obwohl es keine Garantie gibt, ob sie die Möglichkeit haben, diese in Anspruch nehmen zu können oder nicht.

In der Corona-Hochzeit wurde die Bevölkerung aufgefordert immer nur auf der Couch zu chillen, nun sind die Corona-Maßnahmen so gut wie vorbei, die Bevölkerung hat aber ordentlich auf der Couch zugenommen. Um die Gesundheit mittelfristig wieder zu stabilisieren, sollte jede/jeder die Möglichkeit haben im Rahmen eines Mitgliedsschaftgutscheines für ein Jahr kostenlos Sport zu treiben.

Damit wir bei zukünftigen internationalen Fußballwettbewerben besser abschneiden, müssen wir uns langfristig von Aschefussballplätzen verabschieden und auf Kunstrasenplätze umstellen, damit wir nicht nur besser Fußball spielen erlernen, sondern uns Talente auf dem Wege nach oben auch nicht kaputt gehen.

Der Jugend- und Amateursport generell hat sehr viel unter der Pandemie gelitten, als ehemaliger Amateursportler, weiss ich wie viel Ehrenamt in diesen Projekten steckt und wie wichtig diese Arbeit dort ist, deswegen möchte ich auch denen unter die Arme greifen.

In Sachen Digitalisierung hinken wir noch eindeutig hinterher, die Lösung ist ganz einfach, 5G für Alle!

Jahrelang haben wir über die Integration gesprochen von Menschen mit Migrationsdings, es wird Zeit, dass wir Reichsbürger endlich in die Gesellschaft integrieren, dazu gehört natürlich auch ein Einbürgerungstest und ein Bekenntnis zu den demokratischen Grundwerten. Zwinkersmiley.

Um mehr Arbeitsplätze zu schaffen und mehr Steuern zu generieren, benötigen wir endlich die Legalisierung von Cannabis, damit wären wir Europa einen Riesenschritt voraus und wären auch mal in etwas anderem Exportweltmeister als in der Rüstungsindustrie.

Schluss mit dem Bashing von Shisha-Bar-Besitzern und Besuchern, die wahren Clans sitzen leider heute im Bundestag und haben gezeigt, wie dreist und korrupt sie seien können - sie spielen mit der Gesundheit des Volkes, um ihre Taschen zu füllen. Lieber sollten diesen Clans das Werkzeug gelegt werden.

Bundestagsabgeordnete sollten 3 Monate auf ihre Diäten und Nebeneinkünfte verzichten und  nur von den HARTZ IV-Regelsätzen leben, bevor sie dort neue Regelsätze beschliessen

Applaus sollte für Pflegekräfte auch als Zahlungsmittel gelten,damit sie sich was davon kaufen können.