Frage an Franz Lohbusch bezüglich Verkehr

Franz Lohbusch
DIE LINKE
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Franz Lohbusch zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Franz Lohbusch von Klaus L. bezüglich Verkehr

Sehr geehrter Herr Lohbusch,

vielen Dank für Ihre Antwort. Wieso glauben Sie, interessierte Bürger könnten keine intelligenten Fragen stellen? Oder wollten Sie mir damit indirekt auch eine sehr deutliche Antwort auf meine Frage vom 26.04. geben?
Nun gut, ich weiß nicht, ob die Redaktion mir noch eine weitere Frage zubilligt. Falls ja, wäre ich Ihnen sehr dankbar für eine kurze Stellungnahme zum Thema "Lärm durch Bahnverkehr". Sie selbst wohnen in Süchteln, soweit ich informiert bin, so dass Sie im Zweifel nicht zu den betroffenen gehören. Weite Teile der Viersener Bevölkerung in Alt-Viersen, Dülken und Boisheim, aber auch Anwohner in Anrath leiden unter einer erheblichen Lärmbelästigung durch Güterbahnverkehr.
Wie stehen Sie, wie steht Ihre Partei dazu? Was haben Sie, was hat Ihre Partei insofern bislang konkret unternommen?
Dürfen lärmgeplagte Bürger für die Zukunft insoweit Ihre Unterstützung erwarten?

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Lemke

Frage von Klaus L. am
Thema
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 6 Stunden 54 Minuten

Guten Tag Herr Lemke!

Die Anzahl der Bürgerinnen und Bürger welche unter einer Lärmbelastung leiden ist groß. Die Reduzierung von Lärmquellen ist deshalb dringend notwendig. Insbesondere der Transport von Gütern, sei es auf der Schiene, auf der Straße oder im Luftraum verursachen Schäden welche die Gesundheit vieler Menschen beeinträchtigt.
Genauso wenig wie der Schwerlastverkehr durch Städte rauschen sollte, sollten auch die Gütertransporte auf der Schiene nicht durch Stadtwohngebiete führen. Darum bin ich für den Neubau einer Schienenverbindung von den Niederlanden nach Deutschland (Roermond - Viersen-Helenabrunn)entlang der A 52! Sollten wir, wovon ich fest ausgehe, den Sprung in den Landtag schaffen wird unsere Fraktion eine entsprechendende Handlungsstrategie entwickeln!

Mit freundlichen Grüßen
Franz Lohbusch