Frage an Ingrid Pieper-von Heiden bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

Portrait von Ingrid Pieper-von Heiden
Ingrid Pieper-von Heiden
FDP
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Ingrid Pieper-von Heiden zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Ingrid Pieper-von Heiden von Sandro M. bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

Sehr geehrte Frau Pieper-von Heiden!

In der Zeitschrift NDS (03/10) habe ich Ihre Antwort zum Thema „Equal Pay for Equal Work“ gelesen. Mir ist nicht klar, was Sie mit den Begriffen „Leistungsgedanken, Einheitslehrergehalt und Aufgabenwahrnehmung“ meinen. Wäre es möglich, diese Begriffe zu konkretisieren?
Ich freue mich auf Ihre Antwort.

Frage von Sandro M. am
Portrait von Ingrid Pieper-von Heiden
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 5 Tage

Sehr geehrter Herr Monachello,

vielen Dank für Ihre Frage, in der Sie Bezug nehmen auf meine Antwort in der NDS. Hier teilte ich mit, dass für 2012 eine Dienstrechtsreform angekündigt ist, dass die FDP die Modernisierung vorantreiben und den Leistungsgedanken stärken will und dass eine Reform nicht einfach ein Einheitslehrergehalt anstreben, sondern unterschiedliche Aufgabenwahrnehmungen berücksichtigen muss.

Dies bedeutet, dass der Leistungsgedanke im schulischen Bereich mehr Berücksichtigung finden muss. Unterschiedliche Aufgabenwahrnehmungen, die z. B. neben den Unterrichtsverpflichtungen stattfinden, sollten etwa durch finanzielle Anreize honoriert werden. Ein reines Einheitslehrergehalt könnte unterschiedliche Leistungen, verschiedene Aufgabenwahrnehmungen und variierendes Engagement nicht adäquat abbilden.

Mit freundlichen Grüßen,
Ingrid Pieper-von Heiden