Frage an Lutz Goepel bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Portrait von Lutz Goepel
Lutz Goepel
CDU

Frage an Lutz Goepel von Ervauneq Ynatr bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sehr geehrter Hr. Dr. Goepel,

mit großer Sorge und Erschütterung haben wir die Informationen über die gegenwärtige Christenverfolgung im Irak in verschiedenen Veröffentlichungen zur Kenntnis genommen. Wenn es an Detailinformationen mangeln sollte, die kann ich gerne zur Verfügung stellen. Leider ist der Versuch unseres Innenministers, eine Aufnahme der verfolgten Christen in der EU zu erreichen, gescheitert.

Die Aussagen von Hern Maliki, Ministerpräsident des Irak, dass die Christen gebraucht würden, ist irrelevant, solange die gegenwärtige Regierung nicht in der Lage ist, die Christen im Land zu schützen.
Da es offensichtlich wenig Interesse der Medien und der Öffentlichkeit gibt, sich mit verfolgten Christen zu befassen oder gar zu identifizieren, sehe ich um so mehr die Christen hier im Land in der Verantwortung. Als einzelner Christ sind meine Möglichkeiten beschränkt. Sie als Mitglied der CDU mit einem Wählermandat haben mehr Möglichkeiten und mehr Verantwortung.

Leider ist mir bisher nicht bekannt, was die CDU in dieser Richtung unternimmt.
Deshalb meine Anfrage:
Gibt es Aktionen der CDU, um
1. Die Lage der verfolgten Christen mit Nachdruck, wiederholt und wahrnehmbar öffentlich zu machen.
2. Allen erreichbaren Einfluss auf die politischen Entscheidungsträger zu nutzen, um eine tatsächliche, nicht nur verbale, Hilfe für die verfolgten Menschen zu bringen
3. Wenn dies nicht möglich ist, die politische Verantwortung öffentlich und deutlich zu benennen, die die Hilfe verhindert.

Ich denke, dass wir aus den Ereignissen der deutschen Geschichte gelernt haben sollten, nicht wegzuschauen, wenn Unrecht geschieht - auch nicht- wenn es an Christen geschieht. Auch nicht, wenn es durch Muslime geschieht (was meistens der Fall ist). Wir haben auch nicht sehr viel Zeit, da jeden Tag Menschen sterben.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Lange

Frage von Ervauneq Ynatr

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.