Frage an Niels Böttcher bezüglich Innere Sicherheit

Portrait von Niels Böttcher
Niels Böttcher
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Niels Böttcher zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Niels Böttcher von Karolin H. bezüglich Innere Sicherheit

Guten Tag Herr Böttcher,

wie stellen Sie und die CDU sich den Hamburger Katastrophenschutz (Saniätsdienst/Betreuung) in Zukunft vor? Der Bund plant ja Veränderungen zu 52 Medizinischen Task Forces (MTF). Diese sollen im Bundesgebiet verteilt werden. Was ist, wenn Hamburg keine bekommt? Müssen die Hilfsorganisationen ihre Tätigkeit einstellen im Bereich Kat-Schutz? Hamburg wird ja nicht für jede HiOrg eine Einheit bekommen. Planen Sie/Hamburg einen eigenen Katastrophenschutz? Im Moment basiert dieser ja auf den von Bund für den Zivilschutz zu Verfügung gestellten Fahrzeuge/Material.
Wir haben bei uns in den Einheiten Krankenwagen die 20 Jahre alt sind und älter (fahren mit Bleizusatz), wann werde diese ausgetauscht?

Mit freundlichen Grüßen

Karolin Hagen

Frage von Karolin H. am
Portrait von Niels Böttcher
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 4 Tage

Sehr geehrte Frau Hagen,

vielen Dank für Ihre Nachricht zum Katastrophenschutz – bitte entschuldigen Sie, dass ich Ihnen erst jetzt antworte. Als Mitglied im Sport-, Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss bin ich mit diesem Thema nicht befasst und musste mich daher selbst erst einmal kundig machen. Zwischenzeitlich konnte ich feststellen, dass Sie ihre Fragen auch an Herrn Senator Dr. Freytag, unseren Landesvorsitzenden, gerichtet haben. Auf seine fundierte Antwort möchte ich daher verweisen.

Mit freundlichem Gruß

Niels Böttcher