Wie stehen Sie zur Frage der Videoüberwachung mit automatischer Gesichtserkennung? Werden Sie dagegen stimmen, wenn die Gesichtserkennung im Bundestag beschlossen werden soll?

Portrait von Pascal Meiser
Pascal Meiser
DIE LINKE
100 %
10 / 10 Fragen beantwortet

Wie stehen Sie zur Frage der Videoüberwachung mit automatischer Gesichtserkennung? Werden Sie dagegen stimmen, wenn die Gesichtserkennung im Bundestag beschlossen werden soll?

Sehr geehrter Herr Meiser
der Versuch mit der Videoüberwachung mit Gesichtserkennung im Bahnhof Südkreuz hat sich als hochgradig fehlerhaft erweisen. Menschen wurden einem ständigen Überwachungsdruck ausgesetzt, bei Frauen, Kindern und Nicht-Weißen Menschen war die Fehlerquote besonders hoch. Unsere Freiheitsrechte werden eingeschränkt, Missbrauch ist nur schwer auszuschließen. Bevor, wie in einigen Städten in den USA die Gesichtserkennung verboten wird, sollten wir eine solche kostspielige & demokratiegefährdende Infrastruktur erst gar nicht aufbauen.

Frage von Irmhild S. am
Portrait von Pascal Meiser
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Sehr geehrte Frau S.

vielen Dank für Ihre Frage. Ich teile Ihre Sorgen bezüglich der Videoüberwachung mit automatisierter Gesichtserkennung und würde auch in Zukunft derartigen Vorhaben nicht zustimmen, wenn sie im Deutschen Bundestag zur Abstimmung stehen sollten.

Gemeinsam mit meiner Partei DIE LINKE setze ich mich in diesem Zusammenhang auch für das explizite, gesetzlich festgeschriebene Verbot von Videoüberwachungstechnologien mit automatisierter Gesichtserkennung ein.

Mit freundlichen Grüßen
Pascal Meiser

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Pascal Meiser
Pascal Meiser
DIE LINKE