Frage an Sabine Zimmermann bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Portrait von Sabine Zimmermann
Sabine Zimmermann
DIE LINKE
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Sabine Zimmermann zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Sabine Zimmermann von Jakob M. bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Sehr geehrte Frau Zimmermann,

wie ich lesen kann, setzen Sie sich vorbildlicherweise für die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns ein. Zudem sind Sie als Bundestagsabgeordnete selbst Arbeitgeberin. Meine Frage deshalb:
Verzichten Sie auf prekäre Beschäftigung in Ihrem Bundestags- und Wahlkreisbüro?
Zahlen Sie Ihren Mitarbeiter/innen einen Mindestlohn?
Beschäftigen Sie Praktikant/innen? Wenn ja zu welchen Konditionen? (Dauer, Bezahlung).
Welche Lösung haben Sie für anfallenden Überstunden (Freizeitausgleich, Vergütung)?
Mit freundlichen Grüßen
Jakob Müller

Frage von Jakob M. am
Portrait von Sabine Zimmermann
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 22 Stunden 5 Minuten

Sehr geehrter Herr Müller,

mir ist es enorm wichtig, dass meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fairen Bedingungen für mich arbeiten.

Die Entlohnung der Beschäftigten in meinen Büros erfolgt nach dem Tarifvertrag der Fraktion und liegt deutlich über unserer Mindestlohnforderung als DIE LINKE von 10 Euro die Stunde. Derzeit beschäftige ich keine PraktikantInnen.

Grundsätzlich gewähre ich Freizeitausgleich für geleistete Mehrarbeit, zudem ist in meinen Büros im Regelfall an Brückentagen oder zwischen Weihnachten und Neujahr arbeitsfrei, ohne dass die Beschäftigten Urlaub nehmen müssten.

Freundliche Grüße

Sabine Zimmermann