Frage an Volkmar Klein bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Portrait von Volkmar Klein
Volkmar Klein
CDU
50 %
/ 2 Fragen beantwortet

Frage an Volkmar Klein von Michel K. bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Sehr geehrter Herr Klein,

da D in Zukunft auf E-mobilität setzt, fallen sehr viele Arbeitsplätze in der Industrie weg. Es fängt bei VW, Audi, Prosche usw. an mit dem Stellenabbau und hört bei der Stahlproduktion auf.

Vor allem bei uns im Siegerland sind schon mehrere Zulieferer Bankrott gegangen, weil ein E-Motor z.b. weniger Bauteile als ein Verbrennungsmotor braucht.

Was passiert mit diesen Menschen? Gibt es einen Plan um derart viele umschlungen oder arbeitslose Bezahlen zu können?

Frage von Michel K. am
Portrait von Volkmar Klein
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 2 Tage

Sehr geehrter Herr Kretzer,

derzeit machen verschiedene Prognosen vom Stellenverlust in der Automobilbranche die Runde. Ein derartiger Einschnitt in einen zentralen Wirtschafsbereich Deutschlands wird ohne erhebliche Anstrengungen nicht zu bewältigen sein.

Allerdings hat auch die Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass Modernisierungen in der Wirtschaft auch neue Arbeitsplätze schaffen. Aktuelle Berichte des Weltwirtschaftsforums prognostizieren zum Beispiel einen Anstieg von Arbeitsplätzen trotz Automatisierungsprozessen. Das Ziel muss es also sein, Menschen für neue Aufgaben zu qualifizieren.

Mit freundlichen Grüßen

Volkmar Klein MdB

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Volkmar Klein
Volkmar Klein
CDU