Frage an Heike Mrosek-Handwerk bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Heike Mrosek-Handwerk
SPD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Heike Mrosek-Handwerk zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Heike Mrosek-Handwerk von Wolfgang H. bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Warum ist ein Mindestlohn so wichtig?

Frage von Wolfgang H. am
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen

Sehr geehrter Herr Hofmann,

der gesetzliche Mindestlohn, wie ihn die SPD fordert, ist aus vielen Gründen wichtig. Ich greife einige heraus:

· für die SPD ist es wichtig, dass jeder Mensch, der regulär in Vollzeit arbeitet, von dieser Arbeit auch leben kann. Dafür sind 8,50 Euro vermutlich noch nicht einmal ausreichend, aber zumindest ein Einstieg. Derzeit erhalten mehrere Millionen Menschen in Deutschland nicht einmal diesen Betrag.

· der gesetzliche Mindestlohn führt auch dazu. Dass die Einnahmen des Staates bzw. der Sozialversicherungen über höhere Steuern und Sozialabgaben steigen. Und gleichseitig sinken die Staatskosten, da weniger Geld für sogenannte „Auftsocker“ gezahlt werden muss. Das entlastet dann auch alle übrigen Steuerzahler.

· durch einen gesetzlichen Mindestlohn erreichen wir auch, dass die Rückmeldungen Ausschreibungen vergleichbarer werden, da bei den Angeboten zumindest dieser Mindestlohn einkalkuliert werden muss.

· ein weiterer Grund ist das Vorbeugen gegen Altersarmut: nur wer während seiner Arbeitszeit in einem bestimmten Umfang in die Rentenversicherung einbezahlt, wird später auch eine Rente bekommen, die über dem Sozialversicherungsniveau liegt. Damit werden dann auch künftige Beitragszahler und Steuerzahler entlastet.

Begleitend werden wir aber noch viele weitere Maßnahmen benötigen, um in diesem Gebiet Fortschritte zu erzielen, unter anderem bei der gleichen Bezahlung von Frauen und Männern, bei der Eingrenzung von befristeten Arbeitsverhältnissen, bei der Regelung einer gleichen Bezahlung von Zeitarbeitern mit der Stamm-Belegschaft in einer Firma.

Für all diese Themen hat die SPD gute Antworten gefunden und wir möchten sie nach dem 22. September auch umsetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Mrosek-Handwerk