Frage an Ralf Stegner bezüglich Soziale Sicherung

Portrait von Ralf Stegner
Ralf Stegner
SPD
14 %
/ 37 Fragen beantwortet

Frage an Ralf Stegner von Birgit H. bezüglich Soziale Sicherung

Guten Tag Ralf

ich sage "Du" da ich auch in der SPD bin, aufgenommen 2014 in Brandenburg Havel, nachdem ich ein nettes Gespräch mit Walter Steinmeier hatte.Die Arbeit der SPD hat mich beeindruckt und mein Gerechtigkeitssinn wurde meist in dieser Partei bedient.
Aber ich schreibe Dir um Dich einmal zu fragen ob Du den § 850 kennst ?
Denn dieser Paragraph untergräbt die Würde des Menschen und wird zu schnell per Gericht ausgesprochen. In Zeiten der steigenden Armut und Obdachlosenzahlen, ist das ein Gesetz welches nicht zu vertreten ist.Wenn Menschen täglich bis zu 10 Stunden arbeiten, fast 400 € Lohnsteuer bezahlen, versichert sind und dann "ungeprüft" und ohne je angehört zu werden, plötzlich mit 850 € leben und arbeiten müssen. Wenn zur gleichen Zeit die Kaution der Wohnung gepfändet wird, kann dieser Mensch nur hoffen, das die Wohnungsverwaltung keine Kündigung ausspricht. Der Anfang vom Ende und der soziale Abstieg eines beschäftigten Menschens der sich dann nicht einmal mehr das Auto für die Arbeit oder den Bus leisten kann. Es ist nur ein Fall von Vielen die täglich in Deutschland praktiziert werden.
Kurze Fallsschilderung: Herr Jan S. geboren in Schwerin, angestellt als Küchenplaner und Monteur in Norderstedt, trennte sich 2014 von der Kindesmutter mit der er 20 Jahre zusammen lebte. Sie brachte noch 2 Kinder von 2 anderen Vätern, die keinen Unterhalt zahlten, in die Beziehung und war damals noch verheiratet. Herr S.übernahm für seinen Sohn sofort die Verantwortung und zog die anderen beiden Jungen mit auf. Die Kindesmutter, so sagte er, sollte dann Stundenweise arbeiten um sich um die Kinde kümmern zu können. 20 Jahre floss Alles Verdiente in einen Topf für die Familie. Dann 2014 die Trennung. Der Sohn, mittlerweile fast 20, fängt an zu lernen und verklagt seinen Vater auf Unterhalt.Er brauche einen Pkw. Ohne mit ihm vorher zu reden, folgte Schlag auf Schlag.
Verurteilung auf die sogenannte Strenge Pfändung.§850. Ich kämpfe gegen diesen Paragraphen.

LG

Frage von Birgit H. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Ralf Stegner
Ralf Stegner
SPD