Frage an Till Steffen bezüglich Innere Sicherheit

Till Steffen im Niendorfer Gehege bei einer Fahrradtour
Till Steffen
Bündnis 90/Die Grünen
78 %
14 / 18 Fragen beantwortet

Frage an Till Steffen von Barbara U. bezüglich Innere Sicherheit

Sehr geehrter Herr Steffen
Die heutige pressemeldung:

01.08.2006
POLIZEI

Giftalarm in der Bahnhofswache
Bundespolizisten leiden an mysteriösen Verätzungen

WIEBKE STREHLOW

Sie haben Augen- und Hautverätzungen, leiden unter Konzentrationsschwäche. Die Bundespolizisten von der Hauptbahnhof-Wache sind Opfer einer mysteriösen Krankheit. Es gibt keinerlei Erklärung dafür. Fest steht nur: Im Revier am Hachmannplatz herrscht Giftalarm! ...
...Bundespolizist Jochen K. (35, Name geändert) ist sauer. "Hier wird mit unserer Gesundheit gespielt. Offiziell wurden wir nicht mal informiert, dass die Räume verseucht sind. Die Wache muss sofort geschlossen werden, bis die Ursache geklärt ist." Das sieht Heinz Dieter Brunjes (56) von der Gewerkschaft der Polizei ähnlich. "Es ist nicht mehr hinnehmbar, so lange zu warten. Täglich werden mehr Kollegen krank. Wenn die Ursache nicht bald gefunden wird, bleibt nur die Schließung - bis alles geklärt ist."

Das Amt für Arbeitsschutz wurde bereits informiert. Doch die Mitarbeiter sind laut Gesetz nicht für die Bundespolizei zuständig, sondern der Arbeitgeber selbst.

http://tinyurl.com/zjvnz

Wer fühlt sich für die Beamten eigentlich zuständig. Es kann nicht sein, daß man an der Gesundheit der Leute spart.

Es wird sich vermutlich um das sogen. Sick-Building-Syndrom handeln. Die Technikerkasse hat eine entsprechende Info rausgegeben, die zwar schon etwas älter ist, aber anscheinend bei Verantwortlichen immer noch unbekannt zu sein scheint.
Hier die Info:
http://tinyurl.com/jjw9u

Wer ist für diese Beamten zuständig und wann beabsichtigt man, das Klima für diese Menschen zu verbessern?
B. Uduwerella

Frage von Barbara U. am
Till Steffen im Niendorfer Gehege bei einer Fahrradtour
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 22 Stunden 57 Minuten

Sehr geehrte Frau Uduwerella,

für die Beamten der Bundespolizei ist das Bundesinnenministerium der Dienstherr. Die Hamburger Politik hat da keinerlei Einfluss. Das gilt auch für das Gebäude, wo die Deutsche Bahn AG Vermieterin sein dürfte.

So weit politische Intervention notwendig wäre, fiele das in die Kontrollaufgaben der Abgeordneten des Bundestages.

Mit freundlichen Grüßen

Till Steffen

Was möchten Sie gerne wissen von:
Till Steffen im Niendorfer Gehege bei einer Fahrradtour
Till Steffen
Bündnis 90/Die Grünen