Dienstbefreiung bei Geburt eines Kindes auch für unverheiratete Beamte

Der Antrag der Grünen wurde mehrheitlich abgelehnt.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
62
Dagegen gestimmt
98
Enthalten
0
Nicht beteiligt
20
Abstimmungsverhalten von insgesamt 180 Abgeordneten.

Die Abgeordneten Margarete Bause, Ludwig Hartmann, Markus Ganserer u.a. und die Fraktion Die Grünen sind mit ihrem Antrag "Dienstbefreiung bei Geburt des eigenen Kindes auch für unverheiratete Beamte" gescheitert.
Sie forderten, dass ein bayerischer Beamter auch dann für einen Tag vom Dienst befreit werden kann, wenn er als Vater des Kindes nicht mit der Mutter verheiratet ist.
Damit scheiterten sie hauptsächlich an der absoluten Mehrheit der CSU.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.