Fragen und Antworten

Über Anne Schumacher

Ausgeübte Tätigkeit
Entwicklerin und Beraterin von Förderprogrammen für Familie, Frauen und Kinder im Auftrag des Bundesministeriums als Mitarbeiterin der Stiftung SPI
Berufliche Qualifikation
Datenverarbeitungskauffrau
Wohnort
Oranienburg
Geburtsjahr
1965

Anne Schumacher schreibt über sich selbst:

Portrait von Anne Schumacher

Ich bin vielseitig aktiv und interessiert, habe mich als Datenverarbeitungskauffrau (1993) über mehrere Disziplinen hinweg stets weitergebildet (Sozialarbeit, Erziehungswissenschaften, Slavistik, Mathematik, Bildungswissenschaften) und bin stets als Quereinsteigerin in meine Tätigkeitsrollen hinein gewachsen – und dies immer mit Erfolg. Meine Stärke ist es, Zusammenhänge zu erkennen, daraus Visionen und konkrete Ziele und umsetzbare Aktivitäten abzuleiten und diese Veränderungsprozesse in der Umsetzung zu begleiten.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis
Oberhavel - Havelland II
Wahlkreisergebnis
9,90 %
Erhaltene Personenstimmen
19026
Wahlliste
Landesliste Brandenburg
Listenposition
7

Politische Ziele

Diese Dekade entscheidet darüber entscheidet, ob wir die Pariser Klimaziele erreichen und die Klimakrise maßgeblich verlangsamen oder aufhalten können. Diese Dekade ist wegweisend für die Wirtschaft und den Zusammenhalt in der Gesellschaft, damit Deutschland mit seinen Schlüsseltechnologien weiterhin vorne steht, und soziale Gerechtigkeit zum Querschnittsthema in der Politik wird.

Und das heißt für den kommenden Bundestag: Wir Bündnis-Grünen wollen Verantwortung übernehmen und die Regierung gestalten. Und für diesen Wahlkampf heißt das, wir gewinnen noch mehr Wähler:innen, um eindeutig bei der Frage der Kanzlerin oder des Kanzlers mitentscheiden zu können.

Wir legen ein kompaktes Wahlprogramm vor, das den Weg in eine ökologische und ökonomische Wende zeigt. Und es steht für eine soziale Wende:

  • für eine längst überfällige Reform der Sozialversicherung, die die Jugend entlastet, aber im Alter greift,
  • für eine längst überfällige Reform des Steuerwesens, die Familien in den von ihnen favorisierten Lebensentwürfen finanziell unterstützt,
  • für eine längst überfällige Reform der Bildung, die lebenslanges Lernen ermöglicht und die Kompetenzen eines jeden entdeckt, stärkt und stützt,
  • für eine längst überfällige Reform der sozialen Absicherung und Teilhabe, damit sich finanzielle Engpässe nicht als Sackgasse manifestieren.

Und wofür stehe ich bei dieser Wahl?

  • Ich stehe für Bildung aus einem Guss. Trotz und gerade in diesen föderalen Strukturen sollen Kindertageseinrichtungen und Schulen zu Orten des gemeinsamen Lernens ohne soziale Schranken werden mit multiprofessionellen Teams und guter Ausstattung. Meine Vision ist, beide Bildungssysteme in einem Ministerium zu vereinen.
  • Ich stehe für die Gleichstellung der Frauen in der Arbeitswelt. Es sind die Frauen, die schnell aus den Systemen fallen, wenn die Welt kriselt. Sie sind es, die dann für die Familie zuhause bleiben und Einschränkungen ihrer Erwerbstätigkeit hinnehmen. Und sie sind es, die vornehmlich sexualisierter Gewalt ausgesetzt sind. Meine Vision ist die Verankerung der Geschlechtergerechtigkeit auf allen Ebenen. Gleichberechtigung für alle ist für mich selbstverständlich!
  • Ich stehe für mehr Orte der Begegnung, an denen wir miteinander den Disput lieben und pflegen, wo Vielfalt normal ist und sich bürgerschaftliches Engagement entfalten kann. Denn es sind die Bürger:innen, egal welcher Nationalität oder Herkunft oder Behinderung, die sich gegenseitig helfen, wenn die Welt mal wieder kriselt. Eine Gesellschaft ist dann inklusiv, wenn die Barrieren für alle Menschen abgebaut sind. Das will ich pragmatisch und zielgerichtet erreichen.

Diese Ziele sind in unserem Wahlprogramm verankert.

  • Unser Wahlprogramm benennt klar und verständlich, dass wir unseren Generationen gegenüber verpflichtet sind, deren Bedürfnisse nach ausreichender Infrastruktur und Existenzsicherung anzuerkennen, und zwar ohne jeglichen Klassismus und Rassismus.
  • Mit unserem Wahlprogramm stehen wir für Transparenz und Kompetenz. Die Ideen sind berechenbar und zeigen einen Weg in die Zukunft für die Generationen, die viele Jahrzehnte vor sich haben.
  • Ich bin von unserem Wahlprogramm begeistert, und diese Begeisterung will ich weitergeben, auf der Straße, in Diskussionen, bei Aktionen. Es basiert auf Diskussionen und einer breit angelegten Meinungsfindung. Ich will Menschen überzeugen, dass unsere Politik lebbar ist, und nur gemeinsam lebbar wird.