Frage an Bernhard Daldrup bezüglich Energie

Portrait von Bernhard Daldrup
Bernhard Daldrup
SPD
100 %
/ 1 Fragen beantwortet

Frage an Bernhard Daldrup von Volker D. bezüglich Energie

Was tust Du gemeinsam mit der SPD im Bundestag, um die EEG-Novelle so zu ändern, damit unsere PV-Anlagen auch ab Januar 2021 noch weiterbetrieben werden können und ihren Beitrag zu Klimaschutz und Energiewende leisten? Ich bin der Meinung: Wir brauchen eine EEG-Novelle, die den Klimaschutz und die Energiewende beschleunigt und nicht behindert!

Frage von Volker D. am
Thema
Portrait von Bernhard Daldrup
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 8 Monate 4 Wochen

Lieber Volker Dörken,

die SPD-Bundestagsfraktion hat mit der EEG-Novelle im Dezember 2020 sichergestellt, dass Erneuerbare-Energien-Anlagen, die nach 20 Jahren aus der Förderung fallen (Ü20-Anlagen), weiter betrieben werden können. Betreiber von „ausgeförderten“ Anlagen dürfen weiterhin ihren Strom ins Netz einspeisen und erhalten als Vergütung den „Jahresmarktwert Solar“, der zwischen zwei und vier Cent pro Kilowattstunde schwankt, abzüglich einer Vermarktungsgebühr von 0,4 Cent. Die Regelung ist zunächst befristet bis Ende 2027. Bis dahin haben die Betreiber Zeit, nachhaltigere Lösungen für den Weiterbetrieb kleiner Ü20-PV-Anlagen zu finden. Zusätzlich haben wir für diese Anlagen die Möglichkeiten zum Eigenverbrauch erleichtert. So lohnt es sich, am Netz zu bleiben.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Daldrup

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Bernhard Daldrup
Bernhard Daldrup
SPD