Frage an Bernhard Daldrup bezüglich Regionales

Portrait von Bernhard Daldrup
Bernhard Daldrup
SPD
100 %
/ 1 Fragen beantwortet

Frage an Bernhard Daldrup von Niklas D. bezüglich Regionales

Guten Tag Herr Daldrup,
Meine Frage an Sie ist, was möchten Sie im Bundestag einbringen in der Zukunft um unsere Region (Münsterland) für die Zukunft aufzustellen und den jüngeren Generationen noch ein gutes Leben zu Bieten?

Frage von Niklas D. am
Thema
Portrait von Bernhard Daldrup
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Monate

Sehr geehrter Herr Damhuis,

vielen Dank für Ihre Frage. Die Herausforderungen für die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Raumes, mit denen wir auch im Münsterland konfrontiert sind, sind vielfältig und groß. Deshalb braucht es klare politische Visionen, wie wir Fragen der öffentlichen Daseinsvorsorge, der Klimakrise, der Stärkung der lokalen Wirtschaft und der Innovationsfähigkeit vor Ort sowie der sozialverträglichen Gestaltung der zu erwartenden Umbrüche des nächsten Jahrzehnts bewältigen. Vor allem braucht es entschlossenes Handeln. Mein Kompass ist dabei vor allem vom gegenseitigen Respekt füreinander und der Solidarität untereinander geprägt. Ich möchte niemanden zurücklassen und eine Zukunft für alle gestalten.

Eines meiner wesentlichen Anliegen als kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion ist die Stärkung unserer Städte und Gemeinden. Ich möchte die Kommunen in unserer Region durch eine Infrastrukturoffensive und gezielte Investitionsprogramme mit ausreichend Mitteln ausstatten, um Kitas, Schulen, digitale Infrastruktur, das öffentlichen Gesundheitssystem und die Mobilitätsangebote vor Ort fit für die Zukunft zu machen. Auch in der laufenden Legislaturperiode habe ich mich schon erfolgreich für Projekte aus dem Kreis Warendorf in Berlin eingesetzt, etwa für den kreisweiten Glasfaserausbau, die Klimaschutzmaßnahmen vor Ort, den Ausbau und die Sanierung von Sportanlagen und den Erhalt von Denkmälern im Kreis . Insbesondere in strukturschwächeren Orten muss es darum gehen, dass eine Abwärtsspirale in der örtlichen Infrastruktur verhindert wird. Es gibt eine Vielzahl an Förderprogrammen für unterschiedlichste Projekte in den kommunalpolitischen Feldern vor Ort. Beispielsweise habe ich Ihrer Heimatstadt Beckum Anfang diesen Jahres angeboten, sie bei der Förderung durch Bundesprogramme, etwa den Programmen „Smart City“ und „Nationale Projekte des Städtebaus”, zu unterstützen. Gerade im Bereich der kommunalen Digitalisierung ist das Programm „Smart City” passgenau für die Anforderungen der Stadt Beckum. Aus den Fördertöpfen des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus” könnte das Bahnhofsgebäude in Neubeckum modernisiert werden und dadurch Perspektiven für eine Weiternutzung bekommen und Neubeckum als Stadtteil deutlich aufwerten. Die Stadt hat hier meine volle Unterstützung.

Bei der Digitalisierung darf es in unserer Region allerdings nicht beim Glasfaserausbau aufhören. Unser Bildungssystem, die öffentliche Verwaltung und die sonstige digitale Infrastruktur brauchen ein Update, um perspektivisch für die 2030er Jahre gerüstet zu sein. Der „Digital-Pakt Schule“ ist dabei ein wichtiger erster Schritt gewesen: Der Kreis Warendorf alleine erhält durch dieses Programm des Bundes über 11 Millionen Euro. Solche Initiativen müssen und werden wir als SPD-Bundestagsfraktion auch weiter vorantreiben. Die Corona-Pandemie hat uns erneut aufgezeigt, dass digitale Lernmöglichkeiten eine wertvolle Ergänzung zum Unterricht in Schule und Universität sein können. Auch hier werden wir Konzepte weiterentwickeln, fördern und etablieren. Damit stärken wir die Bildungsmöglichkeiten für alle.

Klimapolitisch wird es darum gehen, die notwendigen Umstellungen in unserer Region nicht als Problem, sondern als Chance zu sehen. Ich möchte die Transformation unserer heimischen Wirtschaft sozial gerecht, ökologisch nachhaltig und ökonomisch vernünftig gestalten. Die hohe Innovationsfähigkeit unserer heimischen Wirtschaft ist hierbei ein echter Glücksfall. Ich bin davon überzeugt: Gemeinsam werden wir neue und gute Arbeitsplätze in unserer Region schaffen und die Innovationskraft unserer lokalen Wirtschaft weiter stärken. So genieren wir Wachstum, soziale Sicherheit mit Perspektive Klimaschutz.

Das sind nur einige unserer vielseitigen Ideen, wie wir unsere Region für jüngere Generationen zukunftsfest machen können. Gerne komme ich im Rahmen meines Wahlkampfes an vielen Orten im Münsterland auch persönlich mit Ihnen ins Gespräch. Über den Terminkalender meiner Website oder über meine Facebook-Seite können Sie sich darüber informieren, wann ich in den nächsten Tagen persönlich in Ihrer Heimatstadt Beckum sein werde. Ich freue mich auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Daldrup, MdB

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Bernhard Daldrup
Bernhard Daldrup
SPD