Erst Niedrig-, dann Null-, jetzt Negativzins! Dieser Weg kann kein guter sein, denn der Euro verschlingt zunehmend unseren Wohlstand. Was meinen Sie dazu?

Portrait von Christian Lindner
Christian Lindner
FDP
60 %
123 / 206 Fragen beantwortet

Erst Niedrig-, dann Null-, jetzt Negativzins! Dieser Weg kann kein guter sein, denn der Euro verschlingt zunehmend unseren Wohlstand. Was meinen Sie dazu?

Mit der politisch gesteuerten und von der Europäischen Zentralbank durchgeführten Zinspolitik hat man die Inflation anfachen wollen. Jetzt haben wir den Salat, denn alle Preise gehen durch die Decke. Die Lenkungswirkung wurde verfehlt. Marode Staaten konnten sich mit billigem Geld eindecken und nun müssen alle Bürger dafür blechen. Die Menschen werden doppelt abgezockt. Erst wurden die Sparer enteignet und nun werden die Menschen nochmals an der Tankstelle, bei der Energie und bei den Produkten des täglichen Bedarfs zur Kasse gebeten. „Scheitert der Euro, so scheitert Europa“ wurde - mit den Händen zur Raute geformt - verkündet. Vor Einführung des Euro hatten wir auch schon Europa mit gut funktionierendem Handel und grenzüberschreitenden Warenverkehr. Nach Einführung des Euro hatten wir mehr Krisen als vorher. Der Euro war eine Fehlgeburt und wird permanent auf der Intensivstation behandelt. Nur noch ein Wunder kann diesen Patienten retten. Wir sollten nicht an Wunder galuben, oder?

Frage von Siegmar U. am
Portrait von Christian Lindner
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Sehr geehrter Herr U.,

im Namen von Christian Lindner danke ich Ihnen vielmals für Ihre Frage.

Der Euro bleibt für uns eine große Errungenschaft für Wettbewerbsfähigkeit, wirtschaftliche Dynamik und Integration in der EU. Die aktuellen Preissteigerungen liegen nicht an der Währung, sondern an der exzessiven Geld- und Nullzins-Politik der EZB und werden nicht zuletzt durch die Coronakrise und die einhergehenden Verschuldungsprogramme bedingt und katalysiert. Diese Entwicklung macht uns seit langem große Sorge, weshalb wir die Geld- und Fiskalpolitik der letzten Jahre regelmäßig vor dem Hintergrund steigender Inflationsrisiken, zunehmender Vermögensungleichheit und Nachteile für Sparer kritisiert haben. Schauen Sie zum Beispiel einmal in den Gastbeitrag unseres finanzpolitischen Sprechers Dr. Florian Toncar: https://www.fdpbt.de/toncar-gastbeitrag-keinen-freifahrtschein-fuer-ezb

Freundliche Grüße

Team Lindner

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Christian Lindner
Christian Lindner
FDP