Frage an Daniel Caspary bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Daniel Caspary
Daniel Caspary
CDU

Frage an Daniel Caspary von Jbystnat Wätre bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Caspary, ich weiss, dass sie als Reservist bei der Bundeswehr aktiv waren. Ich selbst musste 19 Monate als Wehrpflichtiger und Reservist Dienst ableisten. Ich möchte Sie fragen, warum wir als einziges von 25 europäischen NATO-Ländern die Wehrpflicht 18 Jahre nach Ende des Kalten Krieges immer noch haben müssen. Und warum trotz solcher Schieflage der Wehrgerechtigkeit kein Ende zu sehen ist. Im Jahr 2008 wurden 465.000 junge Männer gemustert, die Bundeswehr hat gerade 36.000 Planstellen für Grundwehrdienstleistende. Außerdem sollen über 20.000 Beamte und Angestellte dafür beschäftigt sein. Warum haben Deutsche Männer nicht die selben Rechte wie Ihre Europäischen Nachbarn. Wie schaffen es die anderen europ. Länder, ohne die Wehrpflicht auszukommen? Ich finde sowieso, dass die Zeit beim Bund sehr uneffektiv und unnütz war.
Wolfgang Jäger SU d.R.
Karlsruhe

Frage von Jbystnat Wätre
Antwort von Daniel Caspary
22. Mai 2009 - 18:25
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 6 Stunden

Sehr geehrter Herr Jäger,

ich stimme Ihnen zu: die Wehrpflicht sollte dringend überdacht werden. Alternativen wären beispielsweise eine allgemeinde Dienstpflicht für alle oder die vollkommene Abschaffung derselben ... aber das ist ein nationales Thema ...

Viele Grüße ...

Daniel Caspary.