Frage an Evi Knaus bezüglich Familie

Evi Knaus
FDP
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Evi Knaus zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Evi Knaus von Hannelore M. bezüglich Familie

Sehr geehrte Frau Knaus,

könnten Sie mir bitte kurz antworten, was Ihre familienpolitischen Ziele sind?

Frage von Hannelore M. am
Thema
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 17 Stunden

Sehr geehrte Frau Müller,

Die FDP fordert eine deutliche Anhebung der Kinderfreibeträge auf 8000,-Euro pro Kind. Eine Gesellschaft, die will, dass wieder mehr Kinder in allen sozialen Schichten geboren und erzogen werden, muss dies auch für alle finanziell attraktiver machen.

Garantierte Kinderkrippen-, Kindergarten- und Kinderhortbetreuung für alle. Garantie für berufstätige Eltern nach skandinavischem Modell (z.B. Norwegen) auf Betreuung ihrer Kinder in Kinderkrippen, Kindergärten und Kinderhorten mit Öffnungszeiten, die mit allen Berufen vereinbar sind.

Kostenlose Kindergartenbetreuung für alle. Staatliche Zuschüsse für Betreuung in privaten Kindergärten.

Konkurrenz zwischen staatlichen und privaten Einrichtungen in der gesamten Kinderbetreuung. (Vouchersystem). Konkurrenz belebt das Geschäft und steigert den Service und die Qualität. Nur die Konkurrenz zu privaten Einrichtungen wird langfristig die staatlichen Einrichtungen aus ihrer Starre befreien und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wieder ermöglichen.

Viele Grüße,

Ihre Evi Knaus

Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 17 Stunden

Sehr geehrte Frau Müller,

Die FDP fordert eine deutliche Anhebung der Kinderfreibeträge auf 8000,-Euro pro Kind. Eine Gesellschaft, die will, dass wieder mehr Kinder in allen sozialen Schichten geboren und erzogen werden, muss dies auch für alle finanziell attraktiver machen.

Garantierte Kinderkrippen-, Kindergarten- und Kinderhortbetreuung für alle. Garantie für berufstätige Eltern nach skandinavischem Modell (z.B. Norwegen) auf Betreuung ihrer Kinder in Kinderkrippen, Kindergärten und Kinderhorten mit Öffnungszeiten, die mit allen Berufen vereinbar sind.

Kostenlose Kindergartenbetreuung für alle. Staatliche Zuschüsse für Betreuung in privaten Kindergärten.

Konkurrenz zwischen staatlichen und privaten Einrichtungen in der gesamten Kinderbetreuung. (Vouchersystem). Konkurrenz belebt das Geschäft und steigert den Service und die Qualität. Nur die Konkurrenz zu privaten Einrichtungen wird langfristig die staatlichen Einrichtungen aus ihrer Starre befreien und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wieder ermöglichen.

Viele Grüße,

Ihre Evi Knaus