Frage an Gabi Schmidt bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Gabi Schmidt
Gabi Schmidt
FREIE WÄHLER
67 %
/ 3 Fragen beantwortet

Frage an Gabi Schmidt von Fabian T. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrte Frau Schmidt,

ich möchte Sie als Kandidat bei den Landtagswahlkandidaten folgendes Fragen: Finden Sie es richtig, dass es grob Fahrlässig ist auf einen Bescheid aus Bayern zu vertrauen? Finden Sie es richtig, dass der Verwaltung keine Grenzen in der Fantasie bei der Beichterstattung an den Landtag gesetzt sind und das falsche Stellungnahmen nicht Strafbar sind? Finden Sie es richtig, dass die Gegenbelege einfach ignoriert werden und die Falschberichterstattung akzeptiert wird? Sollte ein Gerichtlicher Vergleich verbindlich sein? (Laut Ministerpräsident Markus Söder sind Sie es, laut Finanzamt nicht, das verfahren ist noch nicht vor Gericht.) Finden Sie die aktuelle Haltung das Lebensrettende Medizintechnik in Bayern nicht realisiert werden und nachhaltige Arbeitsplätze schaffen soll richtig? Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie einer Veröffentlichung Ihrer Antworten auf meinem Facebookprofil zustimmen.

Mit interessiertem Gruß
F. T.

Frage von Fabian T. am
Portrait von Gabi Schmidt
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Stunden 32 Minuten

Sehr geehrter Herr T.,

da wir in Bayern in einem Rechtssaat leben, besteht jedem Bürger die Möglichkeit gegen Bescheide zu klagen. Aus Ihren Aussagen kann ich Ihr Anliegen nicht weiter nachvollziehen und bräuchte für eine Bewertung detaillierte Informationen von Ihnen. Diese können Sie uns gerne nachreichen.

Mit freundlichen Grüßen,
Gabi Schmidt

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Gabi Schmidt
Gabi Schmidt
FREIE WÄHLER