Frage an Jan Hippold bezüglich Familie

Portrait von Jan Hippold
Jan Hippold
CDU

Frage an Jan Hippold von Snz. Sryyre bezüglich Familie

07. August 2014 - 07:45

Sehr geehrter Herr Hippold,

wie stehen sie zum Thema Kindergelderhöhung ?

Die Kita Einrichtungen mit zugehörigem Essenanbieter werden von Jahr zu Jahr teurer, und das kindergeld stagniert seit Jahren.

Es sollte doch wenigstens so sein das eine Familie mit 2 kindern so viel Kindergeld bekommt, das Sie die Kita mit Essenanbieter plus Windeln, und viertel jährlich

2 paar neue Schuhe je kind davon bezahlen kann. Ohne das das verdiente Geld der Eltern angetastet wird.

Für Kleidung, Bildung, Ausstattung, Baby / Kindernahrung etc werden über indirekte Steuern auch wieder nur die Eltern belangt.

vielen Dank.

M. Feller

Frage von Snz. Sryyre
Antwort von Jan Hippold
09. August 2014 - 20:46
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 13 Stunden

Liebe Fam. Feller.

Vielen Dank für Ihre Frage zum Thema Kindergeld.

Das Thema Kindergelderhöhung ist grundsätzlich ein Thema das Bundes und nicht des Landes, so dass diese Frage besser an Ihren Bundestagsabgeordneten Herrn Wanderwitz zu stellen wäre.

Hinsichtlich Ihrer Bemerkung zu den Kosten der Kitas und der Essenanbieter:

Es ist richtig, dass diese Kosten in den letzten Jahren gestiegen sind. Nicht zuletzt kommen diese Kosten ja zu einem nicht unerheblichen Teil auch in den Kommunen und beim Freistaat Sachsen an. Sie tragen ja entsprechend Gesetz als Eltern nur maximal ca. ein Viertel der Kosten der Kinderbetreuung.
Die Kosten für die Essensversorgung Ihres Kindes kann ich natürlich nur schwer beurteilen, da ich deren genaue Höhe nicht kenne. Aus eigener Erfahrung aus Limbach-Oberfrohna kann ich aber sagen, dass über diese Kosten sehr oft diskutiert wird. Auch wenn ich weiß, dass jeder Euro mehr zu Lasten Ihres Geldbeutels geht, finde ich, dass hier zu wenig über die Qualität des Essens gesprochen wird. Eine gute Ernährung unserer Kinder sollte uns auch etwas Wert sein.

Zurück zu Ihrer Frage zum Kindergeld:

Ich persönlich finde, dass an dem Kindergeldsystem festgehalten werden und wie schon in der Vergangenheit in regelmäßigen Abständen eine Anpassung vorgenommen werden sollte. Jedoch ist hierfür wie gesagt der Bund zuständig. Aus diesem Grund bitte ich zu entschuldigen, dass ich zu einer Anpassung zum jetzigen Zeitpunkt und zu deren Höhe leider keine Aussage treffen kann.

Viele Grüße

Jan Hippold