Warum wird nicht vor der schweren Sturmflut gewarnt?

Portrait von Jennifer Jasberg
Jennifer Jasberg
Bündnis 90/Die Grünen
79 %
11 / 14 Fragen beantwortet

Warum wird nicht vor der schweren Sturmflut gewarnt?

Sehr geehrte Frau Jasberg,

besteht die Gefahr einer Sturmflut mit einem Wasserstand von 4,50 m über NHN und höher, senden die im Stadtgebiet zu empfangenden Rundfunksender etwa ab neun Stunden vor dem Hochwasser in kürzeren Abständen Warnungen der Behörde für Inneres und Sport (siehe https://www.hamburg-port-authority.de/fileadmin/user_upload/Broschuere_Sturmflutschutz_Ansicht.pdf). Warum gibt es heute keine Meldung, obwohl der Hamburger Sturmflutwarndienst seit 19:20 Uhr vor einer schweren Sturmflut (5,00 m über NHN) warnt? Radio NDR 90,3 warnte gerade um 20 Uhr nur vor einer Sturmflut mit 2,40 m über MHW und um 20:30 Uhr nur vor einem "Hochwasser" mit 2 m bis 2,50 m über MHW. Sind die zuständingen Behörden im Wochenende? Warum so ein Kuddelmuddel? Ist 1962 zu lange her?

Viele Grüße
Rob S.

Frage von Robin S. am
Portrait von Jennifer Jasberg
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Monate 4 Wochen

Sehr geehrter Herr S.,

ich danke Ihnen für Ihre Nachricht.

Ich habe bei den zuständigen Ressorts und der Behörde nachgefragt und  tatsächlich war es so, dass zu der Zeit keine Warnung von 4,59m herausgegeben wurde, sondern ‚nur‘ 2,12m. Nachlesen können Sie dies hier: https://www.bsh.de/DE/THEMEN/Wasserstand_und_Gezeiten/Sturmfluten/_Anlagen/Downloads/Nordsee_Sturmflut_20220129-30.pdf?__blob=publicationFile&v=2#:~:text=In%20der%20Nacht%20vom%2029.01,der%20h%C3%B6chste%20Wasserstand%20gemessen%20wurde .

Sollte also eine Warnung vor der Sturmflut vonnöten sein, passiert dies auf Grundlage der von Ihnen beschriebenen Maßgaben.

Mit freundlichen Grüßen

Jenny Jasberg

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Jennifer Jasberg
Jennifer Jasberg
Bündnis 90/Die Grünen