Frage an Mathias Middelberg bezüglich Gesundheit

Portrait von Mathias Middelberg
Mathias Middelberg
CDU
11 %
/ 19 Fragen beantwortet

Frage an Mathias Middelberg von Elisabeth K. bezüglich Gesundheit

Wie sehen Sie die Vorgehensweise bei der Durchsetzung der HPV-Impfung, die extrem zum Anstieg der Pharmakosten im Gesundheitswesen beiträgt und so die Finanzierung wichtiger, auch präventiver und somit Kosten dämpfender Behandlungen - wie z.B. die Psychotherapie von komplex traumatisierten Menschen - be- bzw. verhindert?
Werden Sie sich dafür engagieren, dass eine gerechtere Verteilung der Ressourcen im Gesundheitswesen vorgenommen wird, die nicht den Wünschen der Lobby der Pharmaindustrie nachkommt, sondern die Benachteiligten in unserer Gesellschaft berücksichtigt?

Frage von Elisabeth K. am
Thema
Portrait von Mathias Middelberg
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 2 Stunden

Wir wollen ein Gesundheitssystem, das jedem Menschen die medizinisch notwendige Versorgung garantiert: Wer krank ist, dem muss geholfen werden. Gleichzeitig wollen wir einen Wettbewerb im Gesundheitssystem um die beste Qualität für die Patienten. Fairer Wettbewerb ist aus meiner Sicht das geeignete Mittel, das Gesundheitssystem zu optimieren und zukunftsfähig zu machen. Und echter Wettbewerb ist vor allem auch ein gutes Mittel, den Einfluss von Lobbyisten zu beschränken, wie Sie es fordern. Wir werden hierzu vom Gesundheitsfonds ausgehen und diesen im Sinne von Transparenz und Wettbewerb weiterentwickeln. So hoffe ich, dass endlich jeder Patient eine Rechnung für medizinische Leistungen bekommt, damit mehr Kostenbewusstsein in das System kommt und dadurch Spielräume für wichtige Behandlungen entstehen, wie Sie sie ansprechen.

Zu den Impfungen: Wir hoffen nach wie vor, dass wir Massenimpfungen vermeiden können. Für den Fall der Fälle sind wir aber gewappnet. Darauf kommt es zu aller erst an. Wenn es zu einer Massenimpfung kommen sollte, so wird über einen fairen Ausgleich zu verhandeln sein. Dabei wären m.E. die Krankenkassen aber mit in die Pflicht zu nehmen. Hoffen wir aber, dass es erst gar nicht zu großen Kämpfen um die Kostentragung kommt - dann sieht es nämlich auch mit der Grippe weniger gefährlich aus, als zunächst von vielen befürchtet!

Beste Grüße

Mathias Middelberg

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Mathias Middelberg
Mathias Middelberg
CDU