Frage an Oskar Lafontaine bezüglich Soziale Sicherung

Portrait von Oskar Lafontaine
Oskar Lafontaine
parteilos
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Oskar Lafontaine zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Oskar Lafontaine von Harald F. bezüglich Soziale Sicherung

Sehr geehrter Herr Lafontaine,

seit Ihrem Eintreten gegen den Nato-Doppelbeschluß (Nachrüstung)
schätze ich Sie als aufrechten und gradlinigen Poliker. Die neue Bewegung "aufstehen" ist auch mit Ihnen vorbereitet und gegründet worden. Inhaltlich kann ich die genannten Ziele nur begrüßen.

Aber wie kann Ludger Volmer an der Seite von Sarah Wagenknecht als
Repräsentant dieser Bewegung an exponierter Stelle auftreten? Das hat
mich schockiert!
Herr Volmer befürwortete die deutsche Kriegsbeteiligung im Kosovo und
in Afghanistan im Rahmen des NATO-Militärbündnisses.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ludger_Volmer

Sie selbst und viele andere namhafte Poliker wie Gregor Gysi (PDS),
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), Willy Wimmer (CDU) und Helmut
Schmidt (SPD) lehnten eine deutsche Beteiligung am völkerrechtswidrigen
Jugoslawienkrieg ab.
https://www.wikiwand.com/de/Kosovokrieg

Sie wollen eine neue Friedenspolitik.
"...Abrüstung, Entspannung, friedlichen Interessenausgleich und zivile
Konfliktverhütung fördern statt Soldaten in mörderische Kriege um
Rohstoffe und Macht schicken..." (Gründungsaufruf).

Mit Herrn Volmer an Ihrer Seite, der den Bruch des Völkerrechts im
Jugoslawienkrieg als "Tragik der Geschichte" abtut?
https://www.sueddeutsche.de/politik/kosovo-krieg-als-die-menschenrechte-schiessen-lernten-1.457678

"Sichere Jobs, gute Löhne, gerechte Steuern und ein erneuerter starker
Sozialstaat in einer innovativen Wirtschaft: Leiharbeit, Missbrauch von
Werkverträgen und Scheinselbständigkeit bekämpfen" (Gründungsaufruf).

Die Agenda 2010, die für diese Punkte mitverantwortlich ist, wurde in
einer rot-grünen Koalition mit Herrn Volmer als Staatssekretär durchgesetzt.
https://www.gruene.de/ueber-uns/35-gruene-jahre-35-gruene-geschichten/35-gruene-jahre-27-eine-chronik-der-sozialreformen.html

Da paßt doch einiges nicht zusammen!
Ich bin sehr enttäuscht. Bitte erklären Sie mir diese Widersprüche.

Freundliche Grüße

H. F.

Frage von Harald F. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.