Frage an Stefan Berger bezüglich Menschenrechte

Portrait von Stefan Berger
Stefan Berger
CDU
39 %
/ 18 Fragen beantwortet

Frage an Stefan Berger von MarcJulien H. bezüglich Menschenrechte

Guten Tag Herr Berger,

können sie mir ihren Standtpunkt zur weiblichen Genitalverstimmelung näher bringen, da ich nicht verstehen kann wie ein denkender Mensch sich gegen die Bekämpfung dieses Unrechts stellen kann (sie haben dagegen gestimmt).

Frage von MarcJulien H. am
Portrait von Stefan Berger
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 3 Monate 3 Wochen

Sehr geehrter Herr Haustein,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Weibliche Genitalverstümmelung (FGM), von der weltweit schätzungsweise 200 Millionen Frauen und Mädchen betroffen sind, ist eine systematische Verletzung der Menschenrechte und ein grausames Verbrechen. Die Fraktion der Europäischen Volkspartei im Europäischen Parlament, der auch die CDU/CSU-Gruppe angehört, setzt sich für die konsequente Bekämpfung dieser menschenfeindlichen Beschneidungsrituale in Europa und weltweit ein. Ich unterstütze die Stellungnahme von Frau Angelika Winzig MdEP in diesem Zusammenhang, die Sie auf der folgenden Seite der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament finden:

https://www.eppgroup.eu/de/wie-wir-es-umsetzen/mit-eu-laendern/osterreich/nachrichten/winzig-beschneidung-von-frauen-ist-grausames-verbrechen
Mit freundlichen Grüßen
Stefan Berger

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Stefan Berger
Stefan Berger
CDU