Frage an Christian Piwarz bezüglich Bildung und Erziehung

Portrait von Christian Piwarz
Christian Piwarz
CDU

Frage an Christian Piwarz von Naqer Zbetrafgrea bezüglich Bildung und Erziehung

16. Februar 2021 - 17:34

Viele Schüler und Studenten sind durch den zweimaligen Lockdown in ihrer Ausbildung und Entwicklung ( besonders Grundschülern ) zurückgeworfen worden.
Wie stellen sie sich ein Aufholen oder Unterstützen dabei vor. Welche Konzepte haben Sie?

Frage von Naqer Zbetrafgrea
Antwort von Christian Piwarz
16. Februar 2021 - 19:57
Zeit bis zur Antwort: 2 Stunden 22 Minuten

Sehr geehrter Herr Morgenstern,

Ihre Frage betrifft nicht mein Mandat als Landtagsabgeordneter, sondern mein Amt als Sächsischer Kultusminister. Daher bitte ich Sie, Ihre Frage an das Kultusministerium zu richten. Sie erreichen dies beispielsweise per email an poststelle@smk.sachsen.de.

Soviel schon jetzt: Zum Aufholen versäumten Lernstoffes gehört zunächst eine fundierte Lernstandserhebung durch die Lehrerinnen und Lehrer. Dies geht nur, wenn die Schulen möglichst viel und möglichst lange Präsenzunterricht anbieten können. Bestimmte Defizite können dann noch im Laufe des Schuljahres ausgeglichen werden, andere benötigen den jahrgangsübergreifenden Blick. Diese umfassende Aufgabe wird für jede Jahrgangsstufe und für jedes Fach durch die Lehrkräfte, durch Schulleiter und Fachberater und durch die Schulverwaltung zu leisten sein. So ist es auch geplant.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Piwarz