Frage an Harald Kühn bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Harald Kühn
Harald Kühn
CSU
100 %
/ 4 Fragen beantwortet

Frage an Harald Kühn von Heinz P. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Abgeordneter,

Sie haben beim Kommunalwahlkampf 2014 angegeben als Landrat, im Gegensatz zu Herrn Kreidl, nur 1600 € aus dem Kreishaushalt für Ihre Geburtstagsfeier verwendet zu haben und damit ein Zeichen für einen bescheidenen Maßstab gesetzt zu haben. Meine Fragen an Sie: Ist Ihrer Meinung nach Öffentlichkeitsarbeit und Kontaktpflege mit privaten Anlässen von Mandatsträgern zu verbinden? Bis zu welcher Höhe der so verwendeten Beträge kann man Ihrer Meinung nach noch von "Anstand" sprechen? Bis zu welcher Höhe dürfen Gelder aus dem öffentlichen Haushalt bedenkenlos angenommen werden, wenn die erforderliche Zustimmung vorliegt? Wer sollte den geldwerten Vorteil versteuern? Der Einladende (also der Kreistag) oder der Begünstigte?

Frage von Heinz P. am
Portrait von Harald Kühn
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 23 Stunden

Sehr geehrter Herr Prediger,

haben Sie vielen Dank für Ihre Fragen. Offensichtlich handelt es sich hier jedoch um eine Verwechslung.
Herr Abgeordneter Kühn hat sich nie in diesem Sinne geäußert. Vielmehr hat das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen auf eine ähnliche Anfrage hin klargestellt, dass es keine Finanzierung einer Geburtstagsfeier durch den Landkreis gab.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Diehm
Büroleiter

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Harald Kühn
Harald Kühn
CSU