Frage an Harald Kühn bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Harald Kühn
Harald Kühn
CSU
100 %
/ 4 Fragen beantwortet

Frage an Harald Kühn von Heinz P. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Abgeordneter,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich habe als Quelle für Ihre Äußerung den Artikel "Trinkwasser, Milch und Kreidl die Themen bei CSU-Aschermittwoch in Reichling" im Merkur online von Manuela Schmid vom 6.3. verwendet. Dort steht zu lesen: "Zur „Kreidl-Affäre“ informierte der Landrat, dass seine Geburtstagsfeier nur 1600 Euro gekostet habe, im Gegenzug aber 22 000 Euro an Spenden eingegangen seien". Habe ich das missverstanden, wenn ich das so interpretiert habe, dass dieser Betrag aus öffentlichen Geldern kam. Die selbst getragenen Kosten für eine Geburtstagsfeier hielte ich eigentlich nicht für erwähnenswert.
Mit freundliche Grüßen
Heinz Prediger

Frage von Heinz P. am
Portrait von Harald Kühn
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 23 Stunden 15 Minuten

Sehr geehrter Herr Prediger,

unter Hinweis auf den Presseartikel hat sich die Verwechslung aufgeklärt. Nicht Herr Kühn hat eine solche Aussage getätigt, sondern der Landrat des Landkreises Landsberg am Lech. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen daher an Herrn Landrat Eichner.

Mit besten Grüßen

Alexander Diehm
Büroleiter

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Harald Kühn
Harald Kühn
CSU