Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Ivy May Müller

Ausgeübte Tätigkeit
MdHB, Lehramtstudentin
Geburtsjahr
1997

Aktuelle Politische Ziele von Ivy May Müller:
Abgeordnete Hamburg

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Hamburg
Aktuelles Mandat

Fraktion: GRÜNE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rotherbaum-Harvestehude-Eimsbüttel-Ost
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
7

Kandidatin Hamburg Wahl 2020

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis:
Rotherbaum-Harvestehude-Eimsbüttel-Ost
Erhaltene Personenstimmen:
43589
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
7

Politische Ziele

Seit vielen Jahre engagiere ich mich in der Bildungspolitik.  Im Zentrum meiner politischen Tätigkeit immer die Frage: Wie kann die Bildung des 21. Jahrhunderts aussehen und wie können wir das Bildungssystem dahin transformieren? Die Zeit stromlinienförmiger Bildungs- und Berufswege ist vorbei. Ich verstehe Bildung als einen lebenslangen Prozess für alle Menschen. Dieser ist darauf ausgerichtet, freie Persönlichkeitsentfaltung zu ermöglichen, Talente zu fördern und an der Entwicklung ganz unterschiedlicher Kompetenzen zu arbeiten. Nur so können wir die Zukunft mit Neugier und Zuversicht gestalten. Permanente Veränderungsbereitschaft und ein klarer Blick für die großen Linien sind deshalb wichtiger denn je. Bildung ist für mich nichts weniger als die Triebfeder dafür, eine mündige Gesellschaft zu erschaffen, die die nachhaltige Entwicklung unserer Zukunft proaktiv und selbstbestimmt mitgestaltet. Sie ist für uns ein persönliches Recht auf gleichzeitig individuelle und gesellschaftliche Entfaltung! Kita-Kinder, Schüler*innen, Auszubildende und Studierende von heute sind die Gestalter*innen einer lebendigen Demokratie von morgen. Darin liegt der neue Sinn von Bildung. Nicht in purer stupider Ausbildung.  Wie wir solche Bildungsinstitutionen entwickeln können, möchte ich mit der Hamburger Zivilgesellschaft die kommenden Jahre diskutieren, sodass wir dann in naher Zukunft die Transformation unseres Bildungssystems vollständig umsetzten können. Dann heißt es: "Hamburg die Stadt der Zukunftsbildung!"