Frage an Juliane Nagel

Portrait von Juliane Nagel
Juliane Nagel
DIE LINKE
94 %
15 / 16 Fragen beantwortet

Frage an Juliane Nagel von A. L.

Frau Nagel,

ich zitiere sie mal aus ihrer obigen Antwort: "... dass es sich bei Legida um ein Sammelbecken von rechten Hooligans, gewaltbereiten Nazis und VerschwörungstheoretikerInnen verschiedenster Couleur handelt. "

Waren Sie schon mal in Leipzig vor Ort? Haben Sie schon mal vernünftig mit den Leuten gesprochen? Haben Sie auch mal zugehört, was da gesagt wurde?

Nein - ich glaube nicht, dass sie das getan haben. Ansonsten könnten sie die Leute, die zu Legida mitgehen, nicht so diffamieren, wie sie es im Zitat getan haben.

Als Studentin dürfen sie gerne in der Öffentlichkeit lügen und die Tatsachen verdrehen, als Politikerin dürfen sie das nicht mehr - also informieren sie sich in Zukunft gefälligst besser, bevor sie solche Lügen verbreiten.

A. L.

Frage von A. L. am
Thema
Portrait von Juliane Nagel
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 7 Stunden 46 Minuten

Hallo Herr/Frau L..

ja, ich habe mir Versammlungen von Legida - aus gebotener Entfernung -
angeschaut, in der TeilnehmerInnenschaft bekennende Nazis und rechte
Hooligans gesehen, und auf einigen Schildern die Nähe zu
Verschwörungsdenken, wie sie das Magazin Compact zb bündelt, erkannt.
Auch in den Reden spiegeln sich diese Dinge wieder. Ich habe mir davon
einige angehört. Nicht zuletzt habe ich auch Gespräche geführt, mit
Legida-Anhängern. Dabei sind mir die klare Ablehnung von MigrantInnen,
Religions- und Pressefreiheit entgegengekommen.

von der Bühne wird regelmäßig Nationalismus gepredigt und der Eindruck
erweckt, dass Deutschland durch "Überfremdung" bedroht ist. Das ist
nicht nur faktisch falsch, suggeriert aber auch, dass MigrantInnen eine
Gefahr sind. Und dem ist nicht so. Migration ist etwas ganz normales,
eine gewachsende homogene Kultur gibt es nicht.
Ergo: Bei Legida laufen haufenweise Hooligans, ein paar Nazis und auch
verschwörungsaffine Menschen mit. Diese Vereinigung steht rechtsaussen
und ist in hohem Maße anschlussfähig selbst für NPD-AnhängerInnen.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Juliane Nagel
Juliane Nagel
DIE LINKE