Frage an Marco Bülow bezüglich Bildung und Erziehung

Portrait von Marco Bülow
Marco Bülow
Die PARTEI
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Marco Bülow zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Marco Bülow von Frank V. bezüglich Bildung und Erziehung

Sehr geehrter Herr Bülow,

wie stehen Sie zum Thema Studiengebühren? Ist dies angesichts eines Akademikermangels in Deutschland nicht kontraproduktiv? Was halten Sie davon, dass der Staat massiv Geld in den Aufbau von "Elite-Unis" steckt?

mfg

Frage von Frank V. am
Portrait von Marco Bülow
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche

Sehr geehrter Herr Volkmann,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Die SPD ist gegen die Einführung von Studiengebühren für ein Erststudium. Diese Meinung vertrete ich auch, denn die Einführung würde zur sozialen Auslese und Abgrenzung von AbiturientenInnen aus finanziell schwachen Familien führen. Zudem halten Studiengebühren potenzielle Studierende vom Studium ab, was eine Verschlechterung der allgemeinen Bildungslage in Deutschland verursacht. Unser Land braucht aber dringend hoch qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs.

Mit der Exzellenzinitiative haben sich Bundesforschungsministerin Bulmahn und die WissenschaftsministerInnen der Länder auf eine Förderung deutscher Eliteuniversitäten in Höhe von 210 Millionen Euro pro Jahr bis 2011 geeinigt. Ich stehe diesem Projekt positiv gegenüber, denn Deutschland braucht Spitzenforschung, um auf internationalem Niveau mithalten zu können. Die Förderung von deutschen Hochschulen allgemein wurde in den vergangenen Jahren um 23 Prozent gesteigert. Zwischen 1999 und 2004 standen allein 6,3 Milliarden Euro für den Aus- und Neubau von modernen Hochschulen zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund kann ich Ihre Einschätzung, dass der Staat Eliteuniversitäten massiv fördert, nicht teilen.

Mit freundlichen Grüßen

Marco Bülow