Frage an Margit Wild bezüglich Energie

Portrait von Margit Wild
Margit Wild
SPD
0 %
/ 3 Fragen beantwortet

Frage an Margit Wild von Roland D. bezüglich Energie

Sehr geehrte Frau Wild,

diesmal eine Frage zum Bereich "Energie". Vom gesamten
Primär-Energiebedarf verbraucht die Wärme-Erzeugung ( Heizung) am meisten, das Verkehrswesen weniger. Die STROMERZEUGUNG braucht nur einen kleinen Teil des Primär-Energiebedarfs, und davon deckt die Atomkraft wieder nur rund
einen Teil ab. Dass die Atomkraft/ Kernenergie somit unsere Energieprobleme lösen könnte, ist offensichtlich Unsinn.
Wie sehen Sie eine " Lösung" oder zumindest " Milderung"
der Energieprobleme der Bürger hinsichtlich folgender drei
Fragestellungen:

a.) Knappheit der Energievorräte ?
b.) Stark steigende Energie-Preise ?
c.) Abhängigkeit von " dubiosen Ländern " ?

Herzliche Grüße
Ihr Roland Hornung

Frage von Roland D. am
Thema
Portrait von Margit Wild
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 10 Stunden

Sehr geehrter Herr Hornung,

um es kurz zu sagen; wir Bürger müssen einfach mit Energie rigoros sparsam umgehen, es wird noch oft so getan als seien alle Rostoffe endlos verfügbar. Selbst für die kürzesten Wege wird noch das Fahrzeug benutzt, Stand-By etc. Wir waren da was Energieeinsparung betrifft, in den 70 iger Jahren schon mal wesentlich weiter.
Die Atomkraft ist kein Weg in die Zukunft und wird, was viele nicht wissen mit riesigen Steuergeldern subventioniert. Die Technik ist nicht beherrschbar und die Endlagerung in keinem Fall gesichert.
Ich bin ein absoluter Fan von Hermann Scheer, der auf meine Einladung hin an dem von mir veranstalteten 3. Umweltgespräch der Regensburger SPD in Regensburg referiert hat."Investieren, Investieren in Alternative Energieformen"!!!!!
Ob der Staat allerdings für günstigere Energiepreise sorgen kann, vermag ich nicht abschließend zu beurteilen. Da halte ich andere Instrumente für geeigneter.

Margit Wild

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Margit Wild
Margit Wild
SPD