Frage an Thomas Ulmer bezüglich Verbraucherschutz

Portrait von Thomas Ulmer
Thomas Ulmer
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Thomas Ulmer zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Thomas Ulmer von Ulrich P. bezüglich Verbraucherschutz

Sehr geehrter Herr Dr. Ulmer,

ich darf Sie erneut erinnern an meine Fragen im Zusammenhang mit gepanschtem Olivenöl. Bereits am 10.03.08 habe ich Ihnen einige Veröffentlichungen zukommen lassen. Sie baten um diese Fakten, damit Sie sich als Mitglied des Ausschusses für Verbrauchersicher- heit an die EU-Kommission richten können. Mit Ihrer Antwort vom 10.03.08 auf diesem Portal versprachen Sie diese Angelegenheit im Auge zu behalten und mich über Änderungen zu informieren. Leider erhalte ich von Ihnen keine Antwort. Haben Sie kein Interesse, einen evtl. riesigen Skandal aufzudecken? Sollen die Verbraucher getäuscht werden? Hat das EP keine Interesse daran, diese Vorfälle aufzuklären? Spielt der Verbraucherschutz keine wichtige Rolle? Ist es nicht zu beanstanden, wenn der Verbraucher nach Strich und Faden betrogen wird? Ich darf Sie nochmals bitten, auf meine Fragen zu reagieren. Sie dürfen versichert sein, dass ich an der Sache dran bleibe.

Mit landsmännischen Grüßen
Ulrich Parth

Frage von Ulrich P. am
Portrait von Thomas Ulmer
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 16 Stunden 6 Minuten

Sehr geehrter Herr Parth,

natürlich räume ich dem Verbraucherschutz eine sehr hohe Priorität ein, und nehme das von Ihnen vorgetragene Anliegen sehr ernst. Ich darf Ihnen ebenso versichern, dass ich mir über den von Ihnen geschilderten Sachverhalt im Klaren bin, allerdings habe ich Ihnen die Antwort meiner Anfrage an die Kommission bereits mitgeteilt und Ihnen ebenso in meiner ersten Antwort versichert diese Angelegenheit weiterhin im Auge zu behalten. Ich verstehe, dass sie ein sehr starkes persönliches Interesse an diesem Thema haben, sie müssen allerdings auch einsehen, dass Entscheidungen, insbesondere in einem sehr speziellen Fall wie dem Ihren, auch einer längeren Bearbeitungs- und Untersuchungszeit bedürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Thomas Ulmer