Unterstützung von Frauen im digitalen Zeitalter

Das EU-Parlament hat einem Bericht mit dem Titel "Gender equality and empowering women in the digital age" zugestimmt. Er hat das Ziel, Sexismus im digitalen Zeitalter verstärkt zu bekämpfen.

Bitte beachten Sie, dass wir nur das Abstimmungsergebnis für die deutschen EU-Abgeordneten darstellen.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
41
Dagegen gestimmt
11
Enthalten
11
Nicht beteiligt
33
Abstimmungsverhalten von insgesamt 96 Abgeordneten.
Name Absteigend sortieren Fraktion Wahlkreis Stimmverhalten
Portrait von Arne Lietz Arne Lietz SPD (S&D) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Portrait von Norbert Lins Norbert Lins CDU/CSU (EVP) 1 - Baden-Württemberg Enthalten
Portrait von Barbara Lochbihler Barbara Lochbihler DIE GRÜNEN/PIRATEN/ÖDP (Grüne/EFA) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Portrait von Sabine Lösing Sabine Lösing DIE LINKE (GUE/NGL) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Bernd Lucke Bernd Lucke ALFA/FAMILIEN-PARTEI (EKR) 1 - Bundesliste Dagegen gestimmt
Portrait von Thomas Mann Thomas Mann CDU/CSU (EVP) 1 - Hessen Enthalten
Portrait von David McAllister David McAllister CDU/CSU (EVP) 1 - Niedersachsen Nicht beteiligt
Portrait von Gesine Meißner Gesine Meißner FDP/FREIE WÄHLER (ALDE) 1 - Bundesliste Nicht beteiligt
Susanne Melior Susanne Melior SPD (S&D) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Martina Michels Martina Michels DIE LINKE (GUE/NGL) 1 - Bundesliste Nicht beteiligt
Ulrike Müller Ulrike Müller FDP/FREIE WÄHLER (ALDE) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Portrait von Norbert Neuser Norbert Neuser SPD (S&D) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Portrait von Angelika Niebler Angelika Niebler CDU/CSU (EVP) 1 - Bayern Enthalten
Portrait von Maria Noichl Maria Noichl SPD (S&D) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Portrait von Markus Pieper Markus Pieper CDU/CSU (EVP) 1 - Nordrhein-Westfalen Dagegen gestimmt
Portrait von Marcus Pretzell Marcus Pretzell AfD (ENF) 1 - Bundesliste Dagegen gestimmt
Portrait von Gabriele Preuß Gabriele Preuß SPD (S&D) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Portrait von Godelieve Quisthoudt-Rowohl Godelieve Quisthoudt-Rowohl CDU/CSU (EVP) 1 - Niedersachsen Nicht beteiligt
Portrait von Julia Reda Julia Reda DIE GRÜNEN/PIRATEN/ÖDP (Grüne/EFA) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Portrait von Terry Reintke Terry Reintke DIE GRÜNEN/PIRATEN/ÖDP (Grüne/EFA) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Portrait von Herbert Reul Herbert Reul CDU/CSU (EVP) 1 - Nordrhein-Westfalen Enthalten
Portrait von Ulrike Rodust Ulrike Rodust SPD (S&D) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Helmut Scholz Helmut Scholz DIE LINKE (GUE/NGL) 1 - Bundesliste Dafür gestimmt
Portrait von Martin Schulz Martin Schulz SPD (S&D) 1 - Bundesliste Nicht beteiligt
Portrait von Sven Schulze Sven Schulze CDU/CSU (EVP) 1 - Sachsen-Anhalt Dagegen gestimmt

In dem Bericht vom Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter geht es um geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen im Internet und die Unterrepräsentierung von Frauen im IT-Sektor. So sei die Mehrheit der Betroffenen von Cybersexismus, Stalking, Mobbing und Gewaltandrohungen im Netz Frauen (80%), wobei wiederum 80% der Täter männlich sei. Das EU-Parlament solle ein klares Zeichen für Gleichberechtigung im Allgemeinen und den Schutz der Frau im Besonderen setzen, gerade in Anbetracht der zunehmenden Digitalisierung. In dem Bericht fordert die Komission, dass die EU mehr Gelder diesbezüglich einsetzen solle, das für Fort- und Weiterbildungen von Behörden und Beratungsstellen verwendet werden kann.

Der Bericht wurde mit einer Mehrheit von 68% (371 Stimmen dafür) angenommen.

Weiterführende Links:

Informationen zur Abstimmung bei VoteWatch

Interview mit Terry Reintke auf der Seite des EU-Parlaments

Pressemitteilung auf der Homepage von Terry Reintke

alle Links abgerufen am 28.09.2016

 

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.