Frage an Beatrix von Storch bezüglich Verbraucherschutz

Portrait von Beatrix von Storch
Beatrix von Storch
AfD

Frage an Beatrix von Storch von nagbavn pbyybav bezüglich Verbraucherschutz

21. Juli 2017 - 08:34

Sehr geehrter Herr Dr. Bökenkamp,

danke für Ihre Antwort für Frau von Storch. Ich habe weiteren Klärungsbedarf.
Ist für Sie Scientology eine "Organisationen, die Gewalt gegen ihre Mitglieder" propagiert? Vorausgesetzt die SO wäre eine Sekte, wäre sie dann für Sie gleichbedeutend mit einer "Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaft"? Ich muss Ihnen widersprechen, m.M.n. sind Einrichtungen, "in denen Imame zum Kampf gegen die Demokratie und Andersgläubige aufrufen" keine Moscheen, sondern s.g. "Moschee- bzw. Interkulturelle Vereine" und mithin etwas völlig anderes! Einen Zusammenhang zwischen der SO und Moscheen, wie anscheinend Sie ihn sehen, erschließt sich mir nicht. Dies ist m.M.n. ein typisches rhetorisches AfD-Rhetorik-Beispiel. Meinen Sie, dass die SO erst dann verboten werden könne, wenn ihr nachzuweisen ist, dass sie zu "Gewalt gegen ihre Mitglieder (und Andersgläubige)" aufruft? Das genau ist ja der Knackpunkt und ich nehme an, dass Sie das sehr wohl wissen: Letzteres geschieht gar nicht, zumindest noch nicht; Ersteres kann man nicht genügend nachweisen, größtenteils aufgrund mangelnder Zeugen. Ich bitte um Ihre Antwort.

MfG
Antonia Colloni

Frage von nagbavn pbyybav

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.