Frage an Christian Lindner bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Portrait von Christian Lindner
Christian Lindner
FDP
95 %
950 / 996 Fragen beantwortet

Frage an Christian Lindner von Werner B. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Lindner,

wie ich heute einem Interview von Ihnen im WDR entnehmen konnte, beabsichtigen Sie möglicherweise bei einem Wahlsieg der CDU mit ihr zu koalieren. Nach Ihrer oftmals geäußerten Kritik über den bisherigen "Rot-grünen Scherbenhaufen" kann ich Ihre Absicht durchaus nachvollziehen.

Ich schätze Sie sehr als einen Mann mit klaren Worten, Offenheit, Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit! Und dann würden Sie mit einem MP eng zusammenarbeiten, der sich vor 2 Jahren in der sogen. "Notenaffäre" an der RWTH-Aachen in Punkto Ehrlichkeit und Offenheit in höchstem Maße blamabel, verschleiernd, bagatellisierend, dilletantisch und verdeckend-peinlich verhalten hat?? Diese skandalöse Affäre ist bis heute öffentlich NICHT aufgeklärt.
Ich habe Herrn Laschet auf diesem Portal um eine aufklärende Antwort gebeten - leider bis dato jedoch keine Reaktion von ihm gehört ( https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/armin-laschet/question/2017-05-09/25396 ).

Meine Frage daher an Sie:

WIE können Sie mit einem MinPräsidenten vertrauensvoll zusammenarbeiten, der sich in einem persönlichen Fehlverhalten derart öffentlich desaströs aus der "Affäre" zieht?

W. B.
Dipl.-Päd./Dipl.-Soz.Arb./Dipl.-Heilpäd.

Frage von Werner B. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Christian Lindner
Christian Lindner
FDP