Hallo Hr. Weidner. Ich arbeite seit 37 Jahren, ohne Unterbrechung in der Krankenpflege. Wie stehen Sie, und wie steht Ihre Partei zur Erhöhung des Rentenalters? Und wann zahlen endlich alle ein? Danke

Portrait von Christian Weidner
Christian Weidner
DIE LINKE
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Christian Weidner zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Hallo Hr. Weidner. Ich arbeite seit 37 Jahren, ohne Unterbrechung in der Krankenpflege. Wie stehen Sie, und wie steht Ihre Partei zur Erhöhung des Rentenalters? Und wann zahlen endlich alle ein? Danke

Frage von Winfried H. am
Portrait von Christian Weidner
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 14 Stunden 42 Minuten

Hallo Herr Haas,

DIE LINKE will, dass jede*r spätestens mit 65 in Rente gehen kann. Wer 40 Jahre Beiträge gezahlt hat, auch schon früher. Das Rentenniveau heben wir wieder auf 53% an (von 48%).

Als LINKES Kernprojekt beziehen wir alle Erwerbstätigen in die gesetzliche Rentenversicherung ein. Dazu haben wir ein Konzept entwickelt, das Solidarität und soziale Gerechtigkeit mit finanzieller Solidität und Stabilität verbindet. Wir stärken damit die gesetzliche Rentenversicherung und verhindern Armut im Alter und bei Erwerbsminderung. Unser Konzept der Solidarischen Erwerbstätigenversicherung bietet eine gesetzliche Alterssicherung auch für bislang nicht versicherte Selbstständige, Freiberufler*innen, Beamt*innen, Manager*innen und Politiker*innen. Wir wollen, dass alle Erwerbstätigen Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung zahlen.

Herzliche Grüße

Christian Weidner