Fragen und Antworten

Über Gwendolyn Böhm

Ausgeübte Tätigkeit
Ärztin/ Neurologin
Geburtsjahr
1974

Gwendolyn Böhm schreibt über sich selbst:

Portrait von Gwendolyn Böhm

Der Klimawandel und die sozialen Ungleichheiten sind die beiden drängenden Probleme der Welt. Wenn wir diese Probleme nicht lösen, können wir aus meiner Sicht kaum andere Themen nachhaltig lösen. Das dritte wichtige Thema ist für mich die zunehmende Verflechtung der Politik mit Konzerninteressen. Die Demokratie zu ihrer Grundbestimmung zurückzuführen, nämlich für die Menschen zu arbeiten, nicht für den Profit alleine, ist ein weiteres grundlegendes Ziel der ÖDP.  Die Politik in Baden-Württemberg nun ist ein gutes, aber trauriges Beispiel: Ein grüner Ministerpräsident, ein grüner OB in Stuttgart und erst ab 2019 auf massiven Druck endlich Fahrverbote, die die deutsche Umwelthilfe für unzureichend erachtet ( https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-07/dieselautos-stuttgart-baden-wuert...). Die ÖDP nimmt  prinzipiell  keine Spenden von Konzernen an. Mehr dazu unter https://konzernspendenfrei.de/ Das vierte Thema unsere Zeit ist die Digitalisierung, die auch großen Einfluss auf das Leben unserer Kinder hat. Zudem werden zahlreiche Arbeitsplätze in den nächsten Jahrzehnten wegfallen, und die Arbeitswelt wird sich dramatisch verändern. Es ist umso mehr eine ganzheitliche Bildung der Kinder notwendig ist,  die die Neugier, die Kreativität, die Eigenständigkeit, die Flexibilität und Empathie der Kinder in kleinen Klassen fördert. Mehr dazu auf: https://analoge-kindheit.de/ Die ÖDP ist für mich die Partei, die wirklich enkeltaugliche Politik macht. Seit Jahren arbeiten wir erfolgreich auf kommunaler Ebene. Es wird sich nichts verändern, wenn Sie nicht etwas verändern: Werden Sie JETZT ÖDP-Wähler. Für eine Politik die ihre Motivation aus Achtung vor den Menschen und der Erde schöpft.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Bayern Wahl 2018

Angetreten für: ÖDP
Wahlkreis: München-Giesing
Wahlkreis
München-Giesing
Wahlkreisergebnis
1,85 %
Wahlliste
Oberbayern
Listenposition
8

Politische Ziele

  • Wir dürfen unser Sozial und Gesundheitswesen nicht dem Profit unterwerfen. In der Pflege und in der Medizin muss der Mensch im Mittelpunkt stehen, nicht der Gewinn
  • Ich möchte dass Menschen in sozialen Berufen eine qualifizierte, kostenfreie Ausbildung sowie einen angemessenen Lohn erhalten. Diese Menschen sind die Säulen unserer Gesellschaft.
  • Ich wünsche mir, dass unsere Gesellschaft sich vom Wachstumsdogma löst. Unser Konsum ist für das Wirtschaftssystem wie wir es heute praktizieren vielleicht wünschenswert, für die Erde ist er der sichere Untergang. Wir müssen JETZT entscheiden.
  • Die Gemeinwohlökonomie - kurz gesagt - belohnt umweltfreundliche und mitarbeiterfreundliche Betriebe und erhöht die Steuern auf Ressourcenverbrauch oder Umweltverschmutzung  (https://die-oedp-gemeinwohloekonomie.de/)
  • wir müssen den Einfluss der großen Lobbygruppen auf die Politik regulieren, um die Demokratie, unsere Gesellschaft und unsere Erde nicht zu Handlangern der Großkonzerne werden zu lassen. Aus diesem Grund nehmen wir bei der ÖDP keine Spenden von Firmen an.
  • ich möchte Kinder auf der Straße rennen, statt sie bewegungslos vor dem Bildschirm sitzen, sehen: Mehr Lehrer statt mehr Tablets an die Schulen!
  • ich möchte eine Stadt, die für uns gesund ist: mehr Platz, mehr Sicherheit, bessere Luft und weniger Lärm durch weniger Autos, sichere Fahrradwege und einen kostengünstiger ÖPNV
  • ich möchte ein Bayern, das durch ökologischen Landbau unsere Artenvielfalt und unsere Böden schützt
  • ich möchte ein Bayern, das alles tut um Klimaemissionen zu reduzieren
  • Mir macht der voraussichtliche Wegfall von Millionen von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung Sorgen. Wir müssen die Schulbildung daran anpassen und unseren Kinder die Chance geben, in erster Linie ihre Kreativität, Selbstreflexion, Empathie und Verantwortungsgefühl voll zu entwickeln.